0%
 
 
Loading
Dienstag, 06.12.2016 09:21 Uhr
Guten Morgen!
| Jetzt anmelden
Tag & Nacht
© Thim Film

Tag & Nacht

Starttermin:
08.10.2010
Teaser:

Sabine Derflingers neuer Film handelt von zwei jungen Prostituierten.

Veröffentlicht:
08.10.2010
 

Lea (Anna Rot) und Hanna (Magdalena Kronschläger) sind Studentinnen, die besten Freundinnen teilen sich eine Wohnung in Wien. Sie beschließen, sich das Studium zu finanzieren, indem sie bei einem Eskort-Service arbeiten – zum Spaß, wenn es ihnen nicht gefällt, dann hören sie auf. Den Einfluss, den die Beschäftigung auf ihre Freundschaft, ihre Beziehungen und ihren Gefühlszustand hat, nimmt ungeahnte Ausmaße an. Lea fällt bei der Schauspiel-Prüfung durch, Hanna lernt beim Kunstgeschichtestudium einen netten Kommilitonen kennen, der ihr mehr als sympathisch ist. Über den Job reden können sie nur miteinander.

Sabine Derflinger ("Eine von 8", "42Plus") hat bei der Besetzung ihrer Protagonistinnen ein sehr gutes Gespür bewiesen. Es gelingt ihnen, die beiden Mädchen zartfühlig darzustellen, auch die Veränderungen, die der neue Job in ihnen körperlich wie seelisch hervorruft. Die Dialoge sind oft – nicht immer – geglückt, die Treffen mit den Arbeitgebern, einem Ehepaar (er Zuhälter, sie Prostituierte) glaubwürdig, die mit den Kunden auch. Hier weicht die Kamera nicht furchtsam vom nackten Körper weg. Armselig wirken sie alle ein wenig, die Herren, oft müssen Lea und Hanna sich sehr bemühen, nicht laut aufzulachen. Aber nicht immer ist das Leben auf Ab/Anruf leicht. Und es sind wie zu erwarten nicht nur freundliche Menschen, die ihren Weg kreuzen. Letztlich müssen sich beide die Frage stellen, ob und wenn ja, wieviel das alles wert ist. Und das ist eine Conclusio, auf die man durchaus auch ohne den Film gekommen wäre.

 
 

Kommentare

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
0 Kommentare

Werden Sie Fan von tele.at

©tele - Zeitschriftenverlagsges.mbH & Co KG

10.61.5.113