0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Der fantastische Mr. Fox

Der fantastische Mr. Fox
© Twentieth Century Fox
Starttermin:
25.06.2010
Veröffentlicht:
24.06.2010
Ausgefuchstes für Jung und Alt von Großmeister Wes Anderson frei nach Roald Dahl.

Mr. Fox und Mrs. Fox führen mit Sohn Ash und Neffe Kristofferson ein idyllisches Familienleben am Land. Mr. Fox, mehr oder weniger geläuterter Hühnerdieb, bringt mit einer nächtlichen Take-away-Hendl-Aktion allerdings nicht nur die eigene Familie, sondern die gesamte Tiergemeinde in Gefahr. Die drei fiesen Bauern Boggis, Bunce und Bean wollen den schlauen Fuchs aus dem Weg räumen, mit allen Mitteln. Doch "ausgefuchst" heißt es nicht umsonst – Mr. Fox und seine Freunde hecken einen genialen, um nicht zu sagen fantastischen Plan aus…

 

Roald Dahl ist jener Autor, der der Kinder- und Erwachsenenwelt Bücher wie "Mathilda" oder "Charlie und die Schokoladenfabrik", "Hexen hexen" und die wunderbar bösen Kurzgeschichten aus "Küsschen, Küsschen!" brachte. Bei ihm ist die Welt zwar immer bunt, aber niemals harmlos. Wenn nun einer wie Wes Anderson, der die Welt mit großartigen Filmen wie "Rushmore", "The Royal Tenenbaums" und "Tiefseetaucher" begeisterte, sich auf ein Buch von Dahl stürzt, dann kann daraus nur ein famoser Film resultieren – für Kinder, für Erwachsene, in knalligen Farben, mit durchaus nicht ganz jugendfreiem Humor und Tiefgang. Besonders beeindruckend: es handelt sich um Andersons ersten Film in Stop-Motion. Sehenswert ist vor allem die Original-Version, die eine ganze Riege an Hollywood-Stars als stimmgewaltige Verstärkung bietet: George Clooney leiht seine samtige Stimme Mr. Fox, Meryl Streep gibt seine Gattin, Bill Murray, Willem Dafoe, Owen Wilson und Wes Anderson selbst sind ebenfalls dabei.

Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.113