0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Die jungen Jahre des Erik Nietzsche

Die jungen Jahre des Erik Nietzsche
© Filmladen
Starttermin:
30.04.2010
Veröffentlicht:
30.04.2010
Auf den Spuren des jungen Lars von Trier

Ein Film für Cineasten und solche, die es noch werden wollen. Dänemark in den späten 1970erjahren. Ein junger Student wird – mehr per Zufall als wegen seiner Fähigkeiten – an der Filmhochschule aufgenommen. Die Zustände dort sind haarsträubend. Herablassende Lehrer, desinteressierte Tutoren und ein Film-Equipment, das keiner der Erstsemestrigen auch nur angreifen darf. Dazwischen macht unser junger Student erste durchaus verwirrende Erfahrungen in Sachen Liebe, Kunst und Kulturpolitik.

Was tut dieses ulkige Porträt einer Hochschule im Kino? Die Sache ist einfach: der weltberühmte wie berüchtigte Filmemacher Lars von Trier ("Breaking the Waves", "Dogville") verarbeitete in diesem Drehbuch seine – offensichtlich nicht ganz so rosige – Jugend an der Uni. Ein Werdegang, der für Außenstehende allerdings einige Höhepunkte zu bieten hat. Wie aus einem unbedarften Studenten ein mit allen Wassern gewaschener Absolvent wird, der genau weiß, mit welchen Mitteln er ans Ziel kommt, ist absolut sehenswert. Gratis dazu gibt's zwischendurch noch Fundstücke aus dem Frühwerk von Herrn von Trier zu sehen. Dass der mal ein filmender Teenager war, kann man sich heute ja kaum mehr vorstellen.

Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.115