0%
 
 
Loading
Dienstag, 06.12.2016 23:00 Uhr
Guten Abend!
| Jetzt anmelden
Coraline
© Universal Pictures

Coraline

Morbides Märchen für Groß und Klein!
Starttermin:
14.8.2009
Teaser:
Henry Selick ("Nightmare Before Christmas") schlägt wieder zu und hat Neil Gaimans Kinderbuch über die kleine Coraline, die in ihrem Zimmer eine gruselige Parallelwelt entdeckt, für die Kinoleinwand adaptiert.
Veröffentlicht:
09.08.2009
 

Eine bessere Welt, ein schöneres Leben. Davon hat Coraline schon immer geträumt: kein Vater, der meistens seine Ruhe will, keine Mutter, die kaum Zeit für sie hat, und bitte keine Silberfische in der Dusche. Was würde sie nicht alles geben für ein bisschen mehr Luxus, Spannung und Spaß? Und wer hätte gedacht, dass all das in ihrem neuen Zuhause schon hinter einer versteckten Tür auf sie wartet? Die Tür führt Coraline direkt in eine etwas andere, spektakuläre Version ihres eigenen Lebens. Hier leuchten die Farben, hier stehen Pizza, Hot Dogs und Creme-Muffins auf dem Mittagstisch und abgesehen von den seltsamen schwarzen Knöpfen auf ihren Augen sind diese anderen Eltern weitaus spaßigere Abbilder ihrer Mutter und ihres Vaters. Doch dann wird aus dieser Traumwelt urplötzlich eine Albtraumvision und Coraline muss ihren ganzen Mut aufbringen, um zu fliehen...

Schräg. Morbid. Märchenhaft. Mit diesen drei Schlagworten kann man den adaptierten Stoff am treffendsten beschreiben. Dass die Fantasy-Animation nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene mit starken Nerven und viel Fantasie geeignet ist, ist so sonnenklar wie die Tatsache, dass Katzen sprechen können...

 
 

Kommentare

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
0 Kommentare

Werden Sie Fan von tele.at

©tele - Zeitschriftenverlagsges.mbH & Co KG

10.61.5.115