0%
 
 
Loading
Montag, 05.12.2016 17:49 Uhr
Guten Tag!
| Jetzt anmelden
Couscous mit Fisch
© Polyfilm

Couscous mit Fisch

Der Preisabräumer aus Frankreich überzeugt mit einfühlsamer Story, tollen Darstellern und großem Humor.
Starttermin:
Ab 31. Oktober 2008 im Kino.
Teaser:
Die unverfälschte Verfilmung einer wundervollen Geschichte aus dem Leben nordafrikanischer Immigranten im Frankreich der 1960er-Jahre, großteils gespielt von Laiendarstellern.
Veröffentlicht:
17.10.2008
 
Slimane Beiji ist ein Hafenarbeiter in den Sechzigern im südfranzösischen Sète. Seine Arbeit wird von Tag zu Tag anstrengender, der Verdienst immer geringer. Wenn auch von seiner Frau geschieden, bleibt Slimane in der Nähe seiner Familie, trotz aller Probleme und Streitigkeiten, die immer wieder erneut ausbrechen. Verschärft wird seine Situation durch finanzielle Sorgen und das zunehmende Gefühl der Nutzlosigkeit.

All dem stellt Slimane seinen Traum entgegen: die Eröffnung eines eigenen auf Couscous und Fisch spezialisierten Restaurants. Dieses Projekt vereint trotz der finanziellen Schwierigkeiten und Probleme nach und nach die gesamte Familie und wird zum Symbol für ein besseres Leben. Dank des optimistischen Pragmatismus und des Einsatzes aller nimmt der Traum allmählich Gestalt an ... wenn auch etwas anders als erhofft.

Spezialpreis der Jury bei den Filmfestspielen von Venedig 2007

Marcello-Mastroianni-Award als Beste Nachwuchsschauspielerin für Hafsia Herzi, Venedig 2007

Césars-Verleihung 2008: Bester Film, Beste Regie, Bestes Originaldrehbuch, Beste Nachwuchsschauspielerin (Hafsia Herzi)

Abdellatif Kechiche erhielt im April 2008 eine weitere Auszeichnung: Gemeinsam mit dem türkischstämmigen Regisseur Fatih Akin wurde ihm in Aachen der europäische Medienpreis, die Karlsmedaille, für seinen Beitrag zur europäischen Integration verliehen.

 
 

Kommentare

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
0 Kommentare

Werden Sie Fan von tele.at

©tele - Zeitschriftenverlagsges.mbH & Co KG

10.61.5.114