0%
 
 
Loading
Dienstag, 06.12.2016 20:59 Uhr
Guten Abend!
| Jetzt anmelden
Elegy oder die Kunst zu lieben
© Tobis

Elegy oder die Kunst zu lieben

Verfilmung eines Kurzromans von Philip Roth
Starttermin:
Ab 14. 8. im Kino
Teaser:
Mit der Spanierin Isabel Coixet wagte sich erstmals eine Frau an die Verfilmung einer literarischen Vorlage des ebenso gefeierten wie umstrittenen US-amerikanischen Schriftstellers und Pulitzer-Preisträgers Philip Roth.
Veröffentlicht:
13.08.2008
 
Elegy, die filmische Adaption von Roths 2001 veröffentlichtem Kurzroman "Das sterbende Tier", handelt von der ebenso leidenschaftlichen wie tragischen Beziehung zwischen einem charismatischen College-Professor und seiner atemberaubend schönen Studentin. Nachdrücklich erzählt Isabel Coixet von Liebe, Vergänglichkeit und der Angst davor, eigene Wünsche und Gefühle zu formulieren. Spaniens größter weiblicher Kinostar, die bereits für den Oscar nominierte Penélope Cruz, und der britische Oscar-Preisträger Sir Ben Kingsley spielen die Hauptrollen.

Ber der Weltpremiere auf der heurigen Berlinale im Februar zeigten sich die Kritiker gespalten. Entweder scheint man den Film zu lieben oder ihn zu hassen. Aber so geht es vielen Leuten mit den Büchern von Philip Roth ja auch ... und das macht sie interessant.

Mehr Infos:
www.elegy-derfilm.de
 
 

Kommentare

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
0 Kommentare

Werden Sie Fan von tele.at

©tele - Zeitschriftenverlagsges.mbH & Co KG

10.61.5.114