0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Die zweigeteilte Frau

Die zweigeteilte Frau
© Concorde
Starttermin:
Ab 10. Januar 2007
Teaser:
Die schöne fünfundzwanzigjährige Wetterfee Gabrielle (Ludivine Sagnier) ist hin- und hergerissen zwischen zwei Männern.
Veröffentlicht:
08.01.2008
Da ist einmal der verheiratete Charles (Francois Berléand), ein älterer Schriftsteller und Casanova.

Auf der anderen Seite macht
ihr Paul (Benoît Magimel), ein attraktiver, aber unstet wirkender Millionenerbe Avancen. Als sie sich seinen Annäherungsversuchen widersetzt, entwickelt Paul einen wilden, verrückten Hass auf den Rivalen. Ein gefährlicher Reigen aus Liebe und Eifersucht beginnt...

Die Story basiert auf der Lebensgeschichte eines New Yorker Star-Architekten, die bereits 1955 als "Das Mädchen auf der Samtschaukel" verfilmt wurde. Regie-Altmeister Claude Chabrol macht laut Verleih daraus "einen sinnlichen, gefährlichen Tanz der Passionen. Verführung, Verleugnung und Selbstverleugnung liefern den schillernden Hintergrund für ein spektakuläres Verbrechen aus Leidenschaft."

Das Drehbuch liefert Gelegenheiten für exzellente Darstellerleistungen: In Traumrollen brillieren Frankreichs Symbol für Sinnlichkeit, Ludivine Sagnier ("Swimming Pool") und die großen Franko-Stars und Chabrol-Darsteller François Berléand ("Geheime Staatsaffären") und Benoît Magimel ("Die Brautjungfer") als Liebes-Rivalen.
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.113