0%
 
 
Loading
Montag, 05.12.2016 21:46 Uhr
Guten Abend!
| Jetzt anmelden
Wem fliegen die Herzen zu?
© Puls 4

Wem fliegen die Herzen zu?

Puls 4 lässt es schlagen, das „Herz von Österreich“. In der Auftaktfolge stellen sich die ersten acht von insgesamt 64 Acts dem Publikums-Voting.
Veröffentlicht:
02.01.2014
 

Einer, der in Rekordzeit die Herzen der heimischen Musikfans erobert hat, spielt in „Herz von Österreich“ eine wichtige Rolle: Andreas Gabalier, Volks-Rock’n’Roller und Bambi-Gewinner, ist gleich beim Auftakt dabei  und nimmt alle KandidatInnen genauso kritisch unter die Lupe wie die Jury. Denn der Star aus der Steiermark wählt aus allen Top-3-Acts der acht Qualifikationsshows seinen persönlichen Favoriten und nimmt diesen mit auf seine Open Air Tour 2014.

Jury und Voting entscheiden

Gabaliers Herz-Ass muss nicht unbedingt der Gewinner der Show sein. In acht Qualifikationsshows treten zunächst jeweils acht nationale Solokünstler und Bands auf. Die Fach-Juroren wählen aus diesen Acts die Top3, nach Showende kämpfen diese fünf Tage lang um die Stimmen des Publikums (Telefon- oder SMS-Voting; Detailinfos und Videos auf herz.puls4.com). Das Endergebnis wird immer Donnerstag früh in „Café Puls“ verkündet.

Österreichmusik-Show

Beim Voting sind alle Bundesländer gleichberechtigt. Wochensieger wird, wer die meisten „Bundesländerherzen“
(= bestes Voting pro Bundesland) abräumt, wobei noch die Downloadzahlen bei iTunes als Zünglein an der Waage dazukommen. Die acht Quali-Sieger ziehen in das Finale am 28. Februar ein. Hier gewinnen die besten Drei eine Werbekampagne im Gesamtwert von 500.00 Euro und der Gesamtsieger zusätzlich eine Konzerttour mit namhaften Live-Acts.

 
 

Kommentare

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
0 Kommentare

Werden Sie Fan von tele.at

©tele - Zeitschriftenverlagsges.mbH & Co KG

10.61.5.114