0%
 
 
Loading
Dienstag, 06.12.2016 22:57 Uhr
Guten Abend!
| Jetzt anmelden
"Mister Universum" Hermann Maier
© ORF

"Mister Universum" Hermann Maier

Österreichs Vorzeige-Naturbursch, wird anlässlich des Nationalfeiertags zum „Universum“-Star und bricht zu einer Expedition in die Hohen Tauern auf.
Veröffentlicht:
18.10.2013
 

Nach unzähligen Ski-Triumphen und dem „Wettlauf zum Südpol“ setzt Hermann Maier diese Woche im ORF ein weiteres Ausrufezeichen. Der Superstar im (Un-)Ruhestand präsentiert in einem bildgewaltigen „Universum“ (Di, 22.10., 20.15 Uhr, ORF 2) jene Bergwelt, in der er groß geworden ist: die Hohen Tauern. Mit Bergführer Hans Rogl erkundet der „Herminator“ das größte Naturschutzgebiet der Alpen, erklimmt den Großglockner, entdeckt versteckte Naturschönheiten, wandelt zwischen Steinböcken und Bartgeiern  und seilt sich mit Gletscherforscher Andreas Kellerer-Pirklbauer sogar in eine Gletscherspalte ab.

Bergfex Maier im Sondereinsatz

orf_Universum_HermannMaier_KLEINMaier zum dramatischen Rückgang der Gletscher: „Das Urteil überlasse ich den Experten. Aber natürlich gilt es, Warnzeichen zu beachten und alles Menschenmögliche zu unternehmen, die Natur zu schützen und zu erhalten.“ Für die Universum-Doku musste der Flachauer auch am Glockner zünftige Klettereinlagen absolvieren. Auf die Frage, wie denn eine private Bergtour à la Maier aussieht, meint der Flachauer: „Bewegung in der Natur bedeutet mir sehr viel, egal in welcher Form. Allerdings mag ich es eher gemütlich ...“

UMBRUCH

„Ein Kind der Berge“

orf_Cover_HermannMaier2Gedreht wurde das Universum-Special  von jenem Team der Interspot Film, das schon den „Wettlauf zum Südpol“ TV-gerecht aufbereitet hatte. Regisseur Heinz Leger über das Phänomen Maier: „Der Hermann ist ein Kind der Berge und das nicht nur im Winter – er gehört einfach in diese Landschaft. An der Selbstverständlichkeit, mit der er zupackt, wenn er etwa Bergbauern beim Heutragen hilft oder einen Baum fällt, merkt man, dass er hier seine Wurzeln hat.“

UMBRUCH

Der "Herminator" im Wordrap:

Am Dienstag erleben wir Österreichs Skilegende im TV u. a. als Bergsteiger. Wir fragten Hermann Maier, was ihm ganz spontan zu Begriffen wie Artenschutz und Naturjuwel in den Sinn kommt:

• Großglockner: „Herrliche Aussicht!“
• Nationalfeiertag: „Neutral bleiben“
• Innere Ruhe: „Wer suchet, der findet!“
• Artenschutz: „Das Um und Auf“
• Holzhacken: „Ein großartiger Ausgleich ...“
• Naturjuwel: „Unser Kapital“
• Gipfelstürmer: „Mit Genuss!“

Zur Person Hermann Maier 
• Geb. am 7. 12. 1972 in Altenmarkt im Pongau
• Ski-Olympiasieger, -Weltmeister und Sportgigant
• Aktiver Sportler bis 2009
• Siegte für Österreich beim „Wettlauf zum Südpol“
• Seit Ende August 2013 Vater von Zwillingen

 
 

Kommentare

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
0 Kommentare

Werden Sie Fan von tele.at

©tele - Zeitschriftenverlagsges.mbH & Co KG

10.61.5.113