0%
 
 
Loading
Sonntag, 04.12.2016 07:09 Uhr
Guten Morgen!
| Jetzt anmelden
Göttliche Drohgebärden
© ORF

Göttliche Drohgebärden

Der Australier Chris Hemsworth begibt sich als Gott Thor auf die Erde. Papa Odin gibt niemand Geringerer als Schauspielgott Anthony Hopkins.
Veröffentlicht:
12.04.2013
 

Überirdischer Familiendisput: Donnergott Thor (Hemsworth) hat sich mit seinem Vater (Hopkins) angelegt: Er hat aus jugendlichem Leichtsinn den Frieden im göttlichen Königreich Asgard gestört. Odin zürnt, nimmt Thor den Hammer weg und schickt ihn zur Strafe auf die Erde. Dort ist Thor damit beschäftigt, seine Kräfte zurückzuerlangen und sich in die hübsche Metereologin Jane Foster (Natalie Portman) zu verschauen. Blöd nur, dass Thors intriganter Bruder Loki (Tom Hiddleston) die Herrschaft über das Götterreich an sich zu reißen sucht und so nebenbei auch gleich die gesamte Menschheit vernichten will. Aber Thor hat inzwischen auch unter den Menschen ein paar Freunde gefunden, die ihm im Kampf gegen Loki zur Seite stehen … Bombastische Action mit großen Schauwerten (im Kino einst in 3D), da ist der Inhalt wohl nicht gar so wichtig.

"Thor": Sonntag, 14.4. 20.15 Uhr ORF eins & Pro7, 20.00 Uhr SF1

Lesen Sie hier: Regisseur Kenneth Branagh im tele Interview

orf_wochentipp_thor4Zur Person: Chris Hemsworth

• Geb. 1983 in Melbourne
• Sein kleiner Bruder Liam ist ebenfalls Schauspieler u. mit Miley Cyrus verlobt
• Startete 2007 in der Serie „Home and Away“ durch
• Spielt Thor auch in „The Avengers“ und im Sequel
• Rollen in „The Cabin in the Woods“, „Snow White & the Huntsman“, demnächst in der Niki-Lauda-Bio „Rush“

 
 

Kommentare

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
0 Kommentare

Werden Sie Fan von tele.at

©tele - Zeitschriftenverlagsges.mbH & Co KG

10.61.5.114