0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

50 Jahre Bond. James Bond.

50 Jahre Bond. James Bond.
© Sony Pictures
Veröffentlicht:
05.10.2012
Der Spion, den wir lieben: Dank mutiger Produktions-Entscheidungen zeigt sich Bond auch nach 50 Jahren noch konkurrenzfähig.

Seit beinahe 120 Jahren gibt es Kino. Die Figur von James Bond spielt dabei seit fünf Jahrzehnten eine durchaus nicht unwesentliche Rolle. Eine singuläre Erfolgsgeschichte.

Eine Frage des Geldes

Als 1964 eine Abordnung der Produktionsfirma für „Goldfinger“, die dritte Verfilmung eines Bond-Romans von Ian Fleming, bei Aston Martin vorstellig wurde und um einen Aston Martin DB5 bat, um ihn mal eben mit Raketenwerfern zu bestücken, gab man sich beim Autohersteller noch zurückhaltend. Im nächsten Jahr stieg der Absatz um 40 %. Seither hat man das Problem nicht mehr. Das Budget von „Goldfinger“ waren gerade einmal drei Millionen US-Dollar. 200 Millionen sind es beim aktuellen Bond „Skyfall“, dem 23. nach offizieller Zeitrechnung.

Die Behaarten und die glatten

Bond_Craig6Der Schotte Sean Connery war das erste Gesicht des Geheimagenten mit Lizenz zum Töten, ganze sieben Filme lang. Auch wenn manche der Outfits (erinnern Sie sich an den hellblauen Flanell-Overall?) die Zeit nicht all zu gut überstanden haben: Connerys Brusthaar und Nonchalance haben. Seine Nachfolge war würdig: Auch heute scheiden sich an der „Connery vs. Roger Moore“-Frage die Geister. Klar ist jedenfalls: George Lazenby und Timothy Dalton kamen nie an sie heran. Später kam die Ära Pierce Brosnan. Er verkörperte den Bond der 90er Jahre: slick, attraktiv und doch ein wenig belanglos. Die Nachfolgeregelung sorgte für Schlagzeilen, man traf eine mutige wie lohnende Entscheidung: Daniel Craig verleiht Bond neue Ecken und Kanten – mehr Profil war auch dringend nötig.

Die nackten …

pd_Bond_Connery_AndressDoch auch der beste Bond-Darsteller ist selbst mit den schrägsten Gadgets von Q nicht abendfüllend. Erst mit den richtigen Damen an Bord macht die Sache Spaß. Unvergessen: Ursula Andress’ Bikini in „Dr. No“, Diana Riggs tragischer Tod „Im Geheimdienst Ihrer Majestät“, Ringos spätere Gattin Barbara Bach in „Der Spion, der mich liebte“ oder  Honor Blackman mit dem unsäglichen Namen „Pussy Galore“. Anstelle der plumpen Sexismen von anno dazumal traten bald stärkere Bond-Ladys mit Persönlichkeit in Erscheinung: Frauen wie Grace Jones oder Sophie Marceau, nicht zu vergessen die formidable Eva Green als Vesper in „Casino Royale“.  Naomi Harris ist eine würdige Nachfolgerin.

… und die bösen

Bond_Bardem7Zum Bond-Girl gehört ein ordentlicher Bösewicht. Unter die Top Ten gehören mit Sicherheit Gert Fröbe in „Goldfinger“, Donald Pleasence als Blofeld in „Man lebt nur zweimal“, Christopher Lee als Scaramanga, Christopher Walken mit den irren blonden Haaren als Zorin, die Javier Bardem scheinbar geerbt hat.

Eins ist jedenfalls klar: Jede Zeit braucht ihren James Bond. Von uns aus kann das ewig so weitergehen.

Gewinnen Sie ein James Bond Package anlässlich 50 Jahre James Bond!

Skyfall: Back to the Roots, Mr. Bond!

Cover_Skyfall7-NEURegisseur Sam Mendes („American Beauty“) ist der Mann hinter dem 23. Bond. Taufrisch und retro: „Skyfall“ ist ganz großes Kino.

MI6-Chefin M (Judi Dench) steht unter Beschuss, als die Daten hunderter Geheimagenten gestohlen werden. Bond (Daniel Craig) ist nach einer missglückten Mission verschwunden. Doch er kommt zurück, deutlich ramponiert.  Mit Javier Bardem als Raoul Silva tritt ein imposanter Bösewicht an, freundlich, enttäuscht, brutal und machtbesessen. Bonds Kollegin Eve (Naomi Harris) erweist sich als furchtlose Kämpferin, der neue junge Q (Ben Whishaw) weiß, dass manchmal eine Walther PPK und ein Funkgerät reichen.


Ein Bond, der zu den Anfängen führt und gleichzeitig in hochfrequenter Action von Istanbul bis Shanghai. Dazu zitierbare Einzeiler und charmante Seitenhiebe auf 50 Jahre Bond-Geschichte. Genauso soll ein Bond-Film 2012 aussehen. „Skyfall“, ab 1. 11. im Kino.

 Der Titelsong "Skyfall" zum gleichnamigen Filmwird von der Sängerin Adele interpretiert. Aber ist es auch der beste Song zu einem Bond? Sehen Sie unten ale Bond-Titellieder im Überblick.

Best Of Bond Soundtracks zu gewinnen: Wir verlosen zehn 007 CDs!

FRÜHERE BOND-SONGS

Titellied Interpret Film Jahr Komponist(en)
James Bond Theme John Barry & Orchestra James Bond jagt Dr. No 1962 Monty Norman, John Barry
From Russia with Love Matt Monro Liebesgrüße aus Moskau 1963 John Barry, Matt Monro
Goldfinger Shirley Bassey Goldfinger 1964 John Barry, Anthony Newley, Leslie Bricusse
Thunderball Tom Jones Feuerball 1965 John Barry, Don Black
You Only Live Twice Nancy Sinatra Man lebt nur zweimal 1967 John Barry, Leslie Bricusse
On Her Majesty’s Secret Service John Barry & Orchestra Im Geheimdienst Ihrer Majestät 1969 John Barry
Diamonds Are Forever Shirley Bassey Diamantenfieber 1971 John Barry, Don Black
Live and Let Die Paul McCartney & Wings Leben und sterben lassen 1973 Paul McCartney, Linda McCartney
The Man with the Golden Gun Lulu Der Mann mit dem goldenen Colt 1974 John Barry, Don Black
Nobody Does It Better Carly Simon Der Spion, der mich liebte 1977 Marvin Hamlisch, Carole Bayer Sager
Moonraker Shirley Bassey Moonraker – Streng geheim 1979 John Barry, Hal David
For Your Eyes Only Sheena Easton In tödlicher Mission 1981 Bill Conti, Michael Leeson
All Time High Rita Coolidge Octopussy 1983 John Barry, Tim Rice, Stephen Short
A View to a Kill Duran Duran Im Angesicht des Todes 1985 John Barry
The Living Daylights a-ha Der Hauch des Todes 1987 John Barry, Pål Waaktaar-Savoy
Licence to Kill Gladys Knight Lizenz zum Töten 1989 N. Michael Walden, Jeffrey Cohen, Walter Afanasieff
GoldenEye Tina Turner GoldenEye 1995 Bono, The Edge
Tomorrow Never Dies Sheryl Crow Der Morgen stirbt nie 1997 Sheryl Crow, Mitchell Froom
The World Is Not Enough Garbage Die Welt ist nicht genug 1999 David Arnold, Don Black
Die Another Day Madonna Stirb an einem anderen Tag 2002 Madonna, Mirwais
You Know My Name Chris Cornell Casino Royale 2006 David Arnold, Chris Cornell
Another Way to Die Alicia Keys & Jack White Ein Quantum Trost 2008 Jack White
Skyfall Adele Skyfall 2012 Adele, Paul Epworth
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.115