0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Sterben für Anfänger

Sterben für Anfänger
© Concorde
Starttermin:
Ab 19. Juli 2007 im Kino
Teaser:
Familientreffen sind oft nicht beliebt, weil sie gerne mal alte Konflikte hervorbringen. Aber einem Begräbnis kann man sich schwer entziehen.
Veröffentlicht:
17.07.2007
Deshalb begrüßt Daniel (Matthew Macfadyen) den gesamten Verwandten- und Freundeskreis bei der Beerdigung seines Vaters. Seines Vaters? Nun, zunächst liegt der falsche Mann im Sarg.

Das stellt sich heraus, als Daniel noch mal kurz den Deckel anhebt. Später geht es genau so weiter: Ein unbekannter zwergwüchsiger Gast (Peter Dinklage) outet sich als heimlicher Liebhaber des toten Familienvaters und erweist sich als Erpresser.

Onkel Alfie (Peter Vaughan) ist dement und schert sich einen Dreck um Konventionen. Und der Verlobte von Cousine Martha (Daisy Donovan) hat versehentlich den Drogenvorrat ihres Bruders intus und hört Stimmen.

Regisseur Frank Oz geht mit dieser typisch britischen Komödie nach dem Flop "Stepford Wives" (mit Nicole Kidman) von 2004 diesmal kein Risiko ein: Als erholsames, schwarzhumoriges Kontrastprogramm zum allgegenwärtigen Harry-Potter-Boom sehr zu empfehlen.
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.114