0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

EM-Eröffnung mit Chopin und DJ-Sounds

EM-Eröffnung mit Chopin und DJ-Sounds
© picturedesk.com
Veröffentlicht:
06.06.2012
Vor dem Eröffnungsspiel Polen gegen Griechenland soll ein Show-Mix aus Tradition und Moderne die Fans auf das dreiwöchige Fußballfest einstimmen.

Nur zwölf Minuten wird am 8. Juni die Eröffnungsshow der EURO 2012 im Nationalstadion von Warschau dauern. 20 Minuten vor dem Auftaktspiel zwischen Polen und Griechenland beginnt die offizielle Eröffnungsfeier, die von  Marco Balich, Produzent bei Olympischen Spielen (u.a. Eröffnungs- und Schlussfeier der Winterspiele 2006 in Turin) und Präsident von  Filmmaster Events, entworfen wurde.

Der gefeierte ungarische Pianist Ádám György, ein großer Fußballfan und Ex-Teamspieler in der ungarischen Futsal-Nationalmannschaft , wird live eine Etüde in A-Moll von Frédéric Chopin (Op. 25, Nr. 11) spielen. Unterstützt wird der Tastenvirtuose von DJ Karmatronic, einem  italienischen Produzenten und Musiker, der bereits erfolgreich Remixes für einige der weltbesten Künstler eingespielt hat. DJ Karmatronic wird nicht nur seine eigene Musik von einem DJ-Pult aus darbieten, sondern auch einen bislang nicht veröffentlichen Track, den er zusammen mit Ádám György geschrieben hat und der den Titel “The Game of the World” trägt, präsentieren.

Die Eröffnungsfeier besteht aus Massenchoreografien, an denen über 800 Volontäre aus 63 Ländern aktiv beteiligt sein werden. Es wird erwartet, dass über 150 Millionen Zuschauer die Eröffnungsfeier und die anschließende Partie live im Fernsehen mitverfolgen werden.

Die Nationalhymnen von Polen und Griechenland werden vom 75-köpfigen Akademischen Chor der Universität von Warschau gesungen.

Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.113