0%
 
 
Loading
Montag, 05.12.2016 15:31 Uhr
Guten Tag!
| Jetzt anmelden
Sesede Terziyan

Sesede Terziyan

Geburtsort:
Nordenham
Veröffentlicht:
26.09.2008
 
Zur Schule ging sie dann aber in Backnang in Baden-Württemberg. Heute lebt die junge Frau in Berlin und sagt: "Ich fühle mich als Europäerin." Ihre Ausbildung absolvierte Sesede an der renommierten Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin.

Darauf folgten erste Rollen am Deutschen Theater Berlin. In "Mordkommission Istanbul – Die Tote in der Zisterne" ist sie an der Seite von Erol Sander zu sehen. Sesede Terziyan wohnt im Berliner Stadtteil Kreuzberg.

Die bunte Mischung der Menschen, die hier leben, fasziniert und begeistert sie. Aus ihren großen dunklen Augen strahlt die Lebenslust, wenn sie davon erzählt, wie sehr sie die Vielfalt mag. Regelmäßig wird sie mittlerweile für TV-Rollen besetzt. So spielte sie zum Beispiel in der "Familie Sonnenfeld" die Layla.

Im "Tatort" trat Sesede sowohl in "Wem Ehre gebührt", als auch in "Schatten der Angst" auf. Beide Folgen der Krimireihe sorgten für Aufsehen. Neben ihren Fernsehauftritten, in denen sie bislang meist junge Deutschtürkinnen spielte, ist die Schauspielerin nach wie vor am Theater präsent.

Sie trat an großen Häusern wie dem Maxim-Gorki-Theater in Berlin auf und engagiert sich zugleich im "Eigenreich". Das ist ein kleines, nicht kommerzielles Theater in einem Berliner Hinterhof. Dort, in einem ehemaligen Tabakspeicher, haben junge Leute ihren Traum vom Theater verwirklicht.

Im Sommer 2008 stand Sesede Terziyan im "Eigenreich" in "Eva Braun Medea" auf der Bühne. Kurz darauf trat sie für "Ninja Assassins" in Babelsberg vor die Filmkamera. Ein Kontrastprogramm, wie sie es mag.
 
 

Kommentare

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
0 Kommentare

Werden Sie Fan von tele.at

©tele - Zeitschriftenverlagsges.mbH & Co KG

10.61.5.115