0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Kristina Sprenger

Kristina Sprenger
© ORF
Geburtsort:
Innsbruck
Auszeichnungen:
ROMY als "Beliebtester weiblicher Shootingstar"
Veröffentlicht:
20.05.2008
Kristina Sprenger ist die Tochter des Innsbrucker Vizebürgermeisters Eugen Sprenger. Ab 1996 begann Kristina ihre Ausbildung am Konservatorium in Wien in der Abteilung Schauspiel. Im Jahr 2000 schloss sie ihr Studium mit Auszeichnung ab. Erste TV-Luft schnupperte Sprenger in der Krimiserie „Kommissar Rex“.

2002 erregte Kristina Sprenger durch die Beteiligung am „Casting 2002“ große Aufregung, bei der Romy-Gala ging sie 2003 als beliebtester weiblicher Shootingstar hervor. Sie hatte eine Gastrolle in Novotny&Maroudi und spielte eine Schwangere in Das Weihnachtsekel mit Ruth Drexel, die sie schon vorher durch Theaterrollen kannte.

Seit 2001 dreht sie unter der Regie von Hans Werner und Stefan Klisch die Krimiserie „Soko Kitzbühel“ für ORF und ZDF. Nach ihrer langjährigen Beziehung mit dem Volksmusiker Hubert Trenkwalder präsentierte sie sich offiziell an der Seite des Schauspielers Sascha Wussow als dessen neue Freundin.
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.113