0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Liane Forestieri

Liane Forestieri
Geburtsort:
Kempten
Veröffentlicht:
28.04.2008
Die Bayerin (Jahrgang 1975), die oft als "Halb­italienerin" bezeichnet wird, gab ihr Spielfilmdebüt 1993 in "Mario und der Zauberer" an der Seite von Klaus Maria Brandauer.

Die komplexen Nebenrollen folgen Liane Forestieri seitdem wie ein Schatten. Von 2000 bis 2004 spielte sie die Studentin Maria Contro in der Serie "Die Verbrechen des Professor Capellari". Am besten aufgehoben fühlt sie sich aber in Liebeskomödien wie "Cappuccino zu dritt".

Einen erneuten Anlauf zur Traumrolle startete sie im ARD-Familiendrama "Copacabana". Ein Film, in dem sie wie immer die schwierige Klaviatur der zarten Zwischentöne bedient. Eine weitere Hauptrolle spielt sie 2008 in der Pro 7-Produktion „Abgrund“.

Interviews

Liane Forestieri
Interviews, 28. April 2008
Die Bayerin (Jahrgang 1975), die oft als "Halb­italienerin" bezeichnet wird, gab ihr Spielfilmdebüt 1993 in "Mario und der Zauberer" an der Seite von Klaus Maria Brandauer.Die komplexen Nebenrollen folgen Liane Forestieri seitdem wie ein Schatten. Von 2000 bis 2004 spielte sie die Studentin Maria C… mehr >
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.114