0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Marianne Lindner

Marianne Lindner
Geburtsort:
Bad Blankenburg
Veröffentlicht:
14.03.2008
Nach mittlerer Reife und kaufmännischer Lehre arbeitete sie unter anderem als Sek­retärin in Österreich, bevor sie zur Schauspielerei kam und 1946 ihr Debüt an einem Bauerntheater gab.

Schauspielunterricht nahm sie bei Fritz Haneke in Salzburg und Nestor Lampert in München. 20 Jahre lang, von 1948 bis 1968, leitete sie zusammen mit ihrem damaligen Ehemann Sieg­fried Lindner das Bauerntheater "Lindner-Bühne".

1961 besetzte sie der "Komödienstadel"-Entwickler Olf Fischer in dem Schwank "Die drei Eisbären" in der Rolle der Haslocherin, die sie auch dem breiten Fern­sehpublikum bekannt machte.

Bis 1990 folgten etwa 20 weitere "Komödienstadel" mit Marianne Lindner, die sich dadurch zu einer der bekanntesten bayerischen Volksschauspielerinnen entwickelte.

In den 80er Jahren über­nahm sie die Radio-Moderation "Weißblauer Montag" auf Bayern 1. Außerdem wirkte Marianne Lindner immer wieder in Spielfilmen mit.

Der Bayerische Rundfunk ehrte die beliebte Schauspielerin 2002 mit einem Porträt anlässlich ihres 80. Geburtstages. Danach ließ es Marianne Lindner denn auch viel ruhiger angehen.

Sie ist geschieden, Mutter von zwei Töchtern und lebt in Gmund am Tegernsee.

Interviews

Marianne Lindner
Interviews, 14. März 2008
Nach mittlerer Reife und kaufmännischer Lehre arbeitete sie unter anderem als Sek­retärin in Österreich, bevor sie zur Schauspielerei kam und 1946 ihr Debüt an einem Bauerntheater gab. Schauspielunterricht nahm sie bei Fritz Haneke in Salzburg und Nestor Lampert in München. 20 Jahre lang, von 1948 b… mehr >
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.113