0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Ich, du und der andere

Ich, du und der andere
© UIP
Starttermin:
Ab 21. September 2006 im Kino
Teaser:
Molly (Kate Hudson) und Carl (Matt Dillon) sind zusammengezogen und frisch verheiratet. Alles könnte so schön sein. Wäre da nicht Randy Dupree (Owen Wilson), Carls bester Freund aus Kinderzeiten und ebenso exzentrisch wie pleite. Weil er ausgerechnet für die Hochzeit den Job geschwänzt hat, verlor er seinen Job, die Wohnung und auch sein Auto.
Veröffentlicht:
19.09.2006
Das rührt Carl so sehr, dass er dem rastlosen Randy Unterschlupf gewährt. Randy schläft von nun an nackt auf dem Wohnzimmersofa, stört ungeniert beim Liebesspiel und bestellt heimlich Pay-TV-Sender.

Molly ist stinksauer,
doch Carl stärkt seinem Kumpel stets den Rücken. Sein Leben wird zur Zwickmühle. Und dann auch noch das: Molly beginnt, Randy zu mögen. Womöglich sogar mehr als Carl...

Ja, hier überrascht die Story nicht wirklich. Die Regisseure Anthony und Joe Russo haben mit "Safecrackers" (2002) eine schöne Gaunerkomödie produziert, die auch recht einfach gestrickt war - und dennoch sehr komisch.

Eher in der Tradition von "Verrückt nach Mary" (1998) und "Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich" (2000) hingegen ist dieser Beziehungsklamauk zu sehen. Das flotte Schauspieler-Trio agiert gekonnt, dazu noch Michael Douglas in einer Nebenrolle als Mollys Dad und Carls größter Feind. Kein Wahnsinns-Streifen, aber solide Unterhaltung.
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.113