0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Famke Janssen

Famke Janssen
Geburtsort:
Amsterdam, Niederlande
Auszeichnungen:
High Falls Film Festival (USA) 2006
Veröffentlicht:
03.11.2006
Bürgerlicher Name: Famke Beumer Janssen
Später ging sie nach Los Angeles, um Schauspielunterricht zu nehmen. ab 1992 trat sie zunächst in kleineren Serienrollen auf. So richtig ins Rollen geriet Famkes Karriere auch nach einem Auftritt als Bondgirl in "GoldenEye" (1995) nicht.

Immerhin wurde Famke so zu einem Liebling der männlichen Zuschauer und trat in Serien wie "Ally McBeal" (2001) oder "nip/tuck" (2005) auf.

Auf der Leinwand scheint sie ein wenig auf die Sci-fi- und Thriller-Bereiche festgelegt zu sein: Sie spielte in "The Faculty" (1998), 1999 in "Haunted Hill" und in allen drei "X-Men"-Filmen (2000, 2003, 2006) mit. Dazu stand sie 2002 neben Owen Wilson und Eddie Murphy für die Action-Komödie "I Spy" vor der Kamera.

Sie selbst hat sich übrigens zum Ziel gesetzt, mit ihren Filmen möglichst viele unterschiedliche Genres abzudecken. Wir dürfen also gespannt sein.

Interviews

Famke Janssen
Interviews, 03. November 2006
Später ging sie nach Los Angeles, um Schauspielunterricht zu nehmen. ab 1992 trat sie zunächst in kleineren Serienrollen auf. So richtig ins Rollen geriet Famkes Karriere auch nach einem Auftritt als Bondgirl in "GoldenEye" (1995) nicht.Immerhin wurde Famke so zu einem Liebling der männlichen Zuscha… mehr >
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.114