0%
 
 
Loading
Freitag, 02.12.2016 20:49 Uhr
Guten Abend!
| Jetzt anmelden
Chiara Schoras
© ARD

Chiara Schoras

Geburtsort:
Elmshorn
Auszeichnungen:
Bayerischer Filmpreis 2002
Veröffentlicht:
07.09.2006
 
Ihren Vornamen spricht man "Kiara", das ist die italienische Form von "Klara". Womit wir auch schon bei den Wurzeln der Jungschauspielerin wären. Ihre Mutter ist Italienerin, Chiara daher zweisprachig aufgewachsen (beherrscht nebenbei aber auch noch englisch und die Gebärdensprache)

Schon als Kind wollte die 1975 geborene Künstlerin auf die Bühne, schwärmte für's Tanzen. In Rom erhielt sie ihre Ausbildung in Tanz, Gesang und Schauspiel.

Erste Theaterengagements erhielt sie in Hamburg, später kamen die Städtischen Bühnen Münster sowie das Schauspiel Essen hinzu.

Was nicht heißt, dass Chira Schoras nicht auch im Fernsehen präsent ist. Zunächst in Serien ("alphateam", "girlfriends"), dann immer mehr in TV- und Kinofilmen.

Für ihre herausragende Leistung im deutschen Roadmovie "Vaya con dios" (2001) wurde sie mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet.

Den Duft der großen Kinowelt schnupperte sie, als sie unter der Regie von Peter Bogdanovich "The Cat's Meow" drehte (2001). Chiara Schoras war die einzige deutsche Schauspielerin am Set, was sie u.a. ihren erstklassigen Englisch-Kenntnissen zu verdanken hat.

Chiara Schoras ist Mutter einer Tochter (Anais) und pendelt mit ihrem Lebensgefährten zwischen Deutschland und Italien.

Im Februar 2007 soll der Episodenfilm "Nichts als Gespenster" in die Kinos kommen.
 
 

Kommentare

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
0 Kommentare

Werden Sie Fan von tele.at

©tele - Zeitschriftenverlagsges.mbH & Co KG

10.61.5.114