0%
 
 
Loading
Freitag, 02.12.2016 20:48 Uhr
Guten Abend!
| Jetzt anmelden
Marcia Gay Harden

Marcia Gay Harden

Bürgerlicher Name: Marcia Gay Harden
Geburtsort:
La Jolla, Kalifornien, USA
Auszeichnungen:
Oscar (USA) 2001
BSFC Award (USA) 2003
NYFCC Award (USA) 2000
Seattle Film Critics Award (USA) 2003
Western Heritage Awards (USA): Bronze Wrangler 2003
Veröffentlicht:
11.02.2004
 
Erstmal was Ulkiges: Marcia Gay Harden hat einen Gatten, einen Bruder und einen Vater, die alle Thaddäus mit Vornamen heißen. So verwundert es auch nicht, dass Marcia ihre eigene Tochter auf den kaum weniger schrulligen Namen Eulala taufen ließ.

Die 90er-Jahre waren vorerst die erfolgreichsten von Maricia Gay Harden: Neben Rollen in diversen Klamotten ("Agent 00 - Mit der Lizenz zum Totlachen", 1996, mit Leslie Nielsen; "Flubber", 1997, mit Robin Williams) spielte die brünette Kalifornierin auch in "Der Club der Teufelinnen" (1996) oder "Treffen mit Joe Black" (1998).

2004 ist sie mit "Mona Lisa Smile" in den Kinos. Als sie 2001 für ihre Rolle im Künstler-Portät "Pollock" einen Oscar bekam, äußerte sie sich folgendermaßen: "In Vegas wetten sie 12 zu 1 gegen mich. Ich wünschte, ich hätte auf mich gesetzt und ein bisschen was dazu verdient."

Für "Mystic River" (2003) wurde sie 2004 erneut für den Oscar nominiert - und ging leer aus.
 
 

Kommentare

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
0 Kommentare

Werden Sie Fan von tele.at

©tele - Zeitschriftenverlagsges.mbH & Co KG

10.61.5.114