0%
 
 
Loading
Mittwoch, 07.12.2016 11:36 Uhr
Guten Tag!
| Jetzt anmelden
Kiefer Sutherland

Kiefer Sutherland

Bürgerlicher Name: Kiefer William Frederick Dempsey George Rufus S.
Geburtsort:
London, GB
Auszeichnungen:
Aftonbladet TV Prize (Schweden): TV Prize 2003
Golden Globe 2002 (USA)
Golden Satellite Awards (USA) 2003, 2002
Western Heritage Awards (USA): Bronze Wrangler 1989
Veröffentlicht:
09.10.2003
 
So richtig bekannt wurde Kiefer Sutherland eigentlich in den Neunzigerjahren, als er von seiner Verlobten Julia Roberts quasi vorm Altar sitzengelassen wurde. Die beiden hatten sich während der Dreharbeiten zu "Flatliners" (1990) kennengelernt.

Kiefers Vater ist der markante Schauspieler Donald Sutherland, der auch für den merkwürdigen Vornamen seines Sprösslings verantwortlich ist - es handelt sich um das Pseudonym eines Drehbuchautors und Regisseurs, der Sutherland Senior einst in einem Vampirfilm in drei Rollen auf einmal groß rausgebracht hatte.

Übrigens ist Kiefer Sutherland einer von zweieiigen Zwillingen; seine Schwester Rachel ist zwar auch im Filmbusiness tätig, jedoch hinter der Kamera. Die beiden kamen in London zur Welt, wuchsen aber nach der Trennung ihrer Eltern in deren Heimat Kanada auf. Auch noch interessant: Der Opa der Zwillinge war von 1944 bis 1961 erster sozialistischer Premierminister von Saskatchewan und gilt als Vater des dortigen staatlichen Gesundheitswesens.

Doch zurück zur Gegenwart: Nach Glanzrollen als juveniler Rebell in Filmen wie "The Lost Boys" (1987) oder "Young Guns" (1988, 1990) und oben genanntem "Flatliners" war es für ihn wie für andere 80er-Jahre Filmikonen (Charlie Sheen, Emilio Estevez, Mickey Rourke) irgendwie zu Ende mit den ganz erfolgreichen Leinwandnummern.

Fleißig war Sutherland natürlich schon, war während der vielen Jahre unter anderem als erfolgreicher Rodeoreiter unterwegs, aber auch in vielen kleineren Kino- und TV-Produktionen zu sehen; führte auch mal Regie, etwa bei der schwarzen Krimikomödie "Ort der Wahrheit" (1997). 2002 dann der Straßenfeger, die innovative Fernsehserie "24": Kiefer Sutherland als Jack Bauer, der CTU-Agent am "längsten Tag seines Lebens". An dieser mehrfach ausgezeichneten Erfolgsserie ist Sutherland sogar als Produzent beteiligt.

Privat gab es gleichfalls Hochs und Tiefs - vor der Fast-Ehe mit Pretty Woman war Sutherland zwei Jahre mit Camelia Kath verheiratet, danach vier Jahre mit Kelly Winn, mit der er auch eine Tochter, Sarah Jude, hat.
 
 

Kommentare

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
0 Kommentare

Werden Sie Fan von tele.at

©tele - Zeitschriftenverlagsges.mbH & Co KG

10.61.5.113