0%
 
 
Loading
Freitag, 02.12.2016 23:24 Uhr
Guten Abend!
| Jetzt anmelden
Patricia Clarkson

Patricia Clarkson

Bürgerlicher Name: Patricia Elizabeth Clarkson
Geburtsort:
New Orleans, Louisiana, USA
Auszeichnungen:
Academy of Science Fiction, Fantasy & Horror Films (USA): Saturn Award 2000
BSFC Award (USA) 2003
CFCA Award (USA) 2004
Deauville Film Festival (USA): Acting Prize 2002
Emmy (USA) 2002
FFCC Award (USA) 2004
NBR Award (USA) 2003
NSFC Award (USA) 2004 , 2003
NYFCC Award (USA) 2002
San Diego Film Critics Society Awards (USA): Special Award 2003
SFFCC Award (USA) 2003
Sundance Film Festival (USA): Special Jury Prize 2003
Veröffentlicht:
12.02.2004
 
Gleich ihre erste Rolle hatte die studierte Schaupsielerin Patricia Clarkson im Mafia-Klassiker "The Untouchables" (1987). 1988 spielte sie die weibliche Hauptrolle in "Dirty Harry V: Das Todesspiel" neben Clint Eastwood und in "Rocket Gibraltar" neben Burt Lancaster.

Auf diese drei Kino-Knaller folgten einige Jahre, in denen Patricia Clarkson ausschließlich im Fernsehen zu sehen war. Doch mit "Jumanji" (1995) wirkte sie erneut in einem Kassenschlager mit. Eine größere Rolle brachte ihr die Komödie "Safecrackers" (2002) als Gangsterbraut Rosalind.

Trotz ihrer Vielzahl an Filmen kennt man das Gesicht der Amerikanerin in Deutschland noch immer nicht. Möglicherweise änderte sich dies mit der Oscarnominierung 2004 für ihre Darstellung der Mutter in der Großstadt-Komödie "Pieces of April" (2003).
 
 

Kommentare

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
0 Kommentare

Werden Sie Fan von tele.at

©tele - Zeitschriftenverlagsges.mbH & Co KG

10.61.5.114