0%
 
 
Loading
Freitag, 02.12.2016 23:18 Uhr
Guten Abend!
| Jetzt anmelden
Sarah Jessica Parker

Sarah Jessica Parker

Bürgerlicher Name: Sarah Jessica Parker
Geburtsort:
Nelsonville, Ohio, USA
Auszeichnungen:
Emmy (USA) 2004, 2001
Golden Globe (USA) 2002, 2001, 2000
Screen Actors Guild Awards (USA) 2002, 2001
Veröffentlicht:
09.08.2002
 
Schwer zu sagen, ob Sarah Jessica Parker mehr Fans unter den weiblichen oder unter den männlichen Zuschauern hat. Mit ihrer Rolle als stilsichere Carrie in der Großstadt-Serie "Sex and the City" ist sie sicherlich für Frauen ebenso wie für Männer eine Ikone. Ihren großen Durchbruch hatte sie eigentlich erst mit jener Serie - und doch kann Sarah Jessica Parker bereits auf eine lange Karriere als Film-, Theater- und Fernsehschauspielerin zurückblicken.

Obgleich sie in ihrer Patchwork-Familie nur eines von sechs (Halb-)Geschwistern war, wurde ihre mimische Begabung schon früh erkannt und gefördert. Durch den Besuch der American Ballet School und der Professional Children's School war sie bereits als Kind ein Profi, der am Broadway in diversen Aufführungen mitwirkte: Die Bretter von "Annie", "The sound of music" und "The Innocent" boten der damaligen Schülerin die ersten Möglichkeiten, ihr Talent unter Beweis zu stellen.

Als Teenager folgten einige Fernsehrollen in Serien und Sitcoms, mit 19 hatte sie eine Nebenrolle im großen Musik-Kinoerfolg der 80er-Jahre "Footloose" (1984). Mit ähnlich kleinen Rollen in erfolgreichen Filmen ging es weiter: 1991 spielte sie neben Steve Martin in "L.A. Story", neben Nicolas Cage in "Honeymoon in Vegas" (1992) und neben Johnny Depp in "Ed Wood" (1994), dazu im Star-Aufgebot von "Mars Attacks!" (1996) - allesamt Komödien.

Nebenher blieb sie ihren Wurzeln treu und feilte weiter an ihrer Broadway-Karriere. Glückliche Nebenwirkung: Hier lernte sie ihren heutigen Ehemann Matthew Broderick kennen, der nach seiner Teeniestar-Filmlaufbahn in den 80er-Jahren (z.B. in "Ferris macht blau" 1986, und "She's having a Baby" 1988) gleichfalls die Bühne als Arbeitsplatz gewählt hatte. Zuvor war sie sieben Jahre lang mit Schauspielkollege Robert Downey Jr. zusammen und hatte auch eine Liaison mit dem tragisch verunglückten Präsidentensohn John Kennedy Jr.

Ab 1998 spielte Sarah Jessica oder S.J., wie sie von Freunden genannt wird, die Hauptrolle in der überaus erfolgreichen Fernsehserie "Sex and the City". Hierfür kassierte sie auch ihren ersten Golden Globe, den sie mit den Worten "Dankeschön. Ich habe in meinem Leben zuvor noch nie was gewonnen" quittierte. Klar, dass eine witzige Frau wie sie sich auch nicht scheute, mehrmals als Gaststar in der israelischen Version von Sesamstraße, "Shalom Sesame", aufzutreten. Natürlich hat sie auch ernsthafte Seiten - sie ist Mitglied im "Politischen Kommittee der Frauen Hollywoods" und ist als UNICEF-Botschafterin unterwegs. Seit 2003 ist sie außerdem Mutter eines Sohnes.
 
 

Kommentare

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
0 Kommentare

Werden Sie Fan von tele.at

©tele - Zeitschriftenverlagsges.mbH & Co KG

10.61.5.115