0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

The Da Vinci Code - Sakrileg

The Da Vinci Code - Sakrileg
© SONY
Starttermin:
Ab 18. Mai 2006 im Kino
Teaser:
Gibt es eigentlich noch jemanden, der Dan Browns gedruckte Romanvorlage für diesen Film nicht in seinem Wohnzimmer-Regal stehen hat? Nun, für alle, die nicht wissen, worum es darin geht, hier eine grobe Zusammenfassung:
Veröffentlicht:
16.05.2006
Der renommierte Harvard-Symbologe Robert Langdon (Tom Hanks) wird nächtens in den Pariser Louvre gerufen: Der Museumsdirektor wurde ermordet. Seine Leiche wird in der Körperhaltung des bekannten Vitruvschen Menschen von Leonardo da Vinci aufgefunden - nur der erste grausige Hinweis in einer mysteriösen Kette aus Codes und Symbolen. Logisch, dass Langdon als Spezialist selbst bald unter Verdacht gerät.

Gemeinsam mit der Enkelin des Ermordeten, der Polizei-Kryptografin Sophie Neveu (Audrey Tuatou), versucht Langdon, versteckte Botschaften in den Kunstwerken Leonardo da Vincis aufzuspüren und zu entschlüsseln. Alle verweisen auf eine sagenumwobene Geheimgesellschaft.

Die atemlose Schnitzeljagd führt Langdon und Sophie von Paris über London bis nach Schottland, während sie versuchen, den Code zu knacken. Sie ahnen ein Geheimnis, das die Menschheit in ihren Grundfesten erschüttern könnte...

Hinter der Verfilmung stecken Regisseur Ron Howard ("Der Grinch" 2000, "A Beautiful Mind" 2001) und Drehbuchautor Akiva Goldsman ("I,Robot" 2004). Ihnen gelang es, Weltklasse-Schauspieler wie Tom Hanks, Audrey Tautou, Ian McKellen, Alfred Molina, Jürgen Prochnow, Paul Bettany und Jean Reno vor die Kamera zu holen. Dieser Film wird mit Sicherheit zum Kassenschlager...
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.114