0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Elijah Wood

Elijah Wood
Geburtsort:
Cedar Rapids, Iowa, USA
Auszeichnungen:
Saturn Award (USA) 1994
ShoWest Convention (USA): Young Star of the Year 1994
Young Artist Award (USA) 1993
YoungStar Award (USA) 1998
Veröffentlicht:
06.12.2001
Bürgerlicher Name: Elijah Jordan Wood
Was für eine Karriere! Mit sieben Jahren Model, mit zehn ein Kinderstar, mit zwanzig der Held in der Tolkien-Verfilmung "Der Herr der Ringe". Für Elijah Wood scheint es - anders als für den Hobbit Frodo Beutlin auf seiner langen, gefahrvollen Reise durch Mittelerde - keine Hindernisse zu geben. Der einst hochgelobte Kinderstar hat den Sprung in die Riege der erwachsenen Hollywoodstars spielend geschafft.

Als ihm 1999 zu Ohren kam, dass Tolkiens Meisterwerk verfilmt werden sollte, rannte der Jungschauspieler sofort zu einem Kostümverleih, verkleidete sich als Hobbit (nur die Pelzfüße ließ er in der Hektik weg) und drehte ein Bewerbungsvideo. Mit einschlagendem Erfolg. "Wir haben uns viele gute Schauspieler angeschaut", erinnert sich Regisseur Peter Jackson, "aber als wir Elijah zum ersten Mal sahen, wussten wir sofort, dass wir Frodo Beutlin gefunden hatten. Elijah hat ein umwerfendes Talent, ein Publikum zu fesseln und in den Bann einer Story zu ziehen."

Dabei ist Elijah Wood nach Hobbitgesetzen noch viel zu jung, um sich auf ein so gigantisches Unternehmen einzulassen. Hobbits werden nämlich erst an ihrem 33sten Geburtstag volljährig. Aber bis dahin hat Elijah wahrscheinlich längst seinen ersten Oscar in der Tasche...

Begonnen hat der sympathische Wuschelkopf seine Karriere bei einem Model-Talentwettbewerb im zarten Alter von sieben. In seinen ersten Werbefilmen war der süße Fratz so überzeugend, dass er schon bald Angebote für Fernsehrollen bekam. Seine erste größere Filmrolle bekam Elijah 1990 in Berry Levinsons "Avalon". Danach folgten Auftritte in "Paradise" (1991), "Radio Flyer" (1992) und neben Mel Gibson in "Forever Young" (1992).

1993 stand er zusammen mit dem damals noch berühmteren Kinderstar Macaulay Culkin ("Kevin allein zu Haus") in dem Thriller "Das zweite Gesicht" vor der Kamera. Doch während Culkin ein Jahr später im Alter von 14 erstmal die Nase voll hatte von der Schauspielerei und seine Filmkarriere beendete, legte Wood jetzt erst richtig los. 1996 bekam er die Hauptrolle in der Neuverfilmung von "Flipper", 1997 sah man ihn neben Kevin Kline in "Der Eissturm". 1998 spielte er sich frei vom Image des süßen Kinderstars mit Auftritten in "Faculty" und "Deep Impact".

Von Herbst 1999 bis Dezember 2000 tappte der bekennende Star-Wars-Fan auf behaarten Hobbitfüßen durch Neuseeland, das den Drehort für Tolkiens Mittelerde abgab. Ob Elijah dabei eine dem Fantasy-Klassiker gerecht werdende Darstellung des Frodo gelungen ist, darüber wird man in Fan-Kreisen wohl noch lange und heftig debattieren. Ein Platz in der Filmgeschichte als erster menschlicher Frodo-Darsteller der Welt ist dem Schauspieler aber auf jeden Fall sicher.

Einen ganz besonderen, weiblichen Fan hat Elijah jedenfalls schon überzeugt: Für ihn ließ die sechs Jahre ältere Franka Potente den Regisseur Tom Tykwer sitzen.

Interviews

Elijah Wood
Interviews, 06. Dezember 2001
Was für eine Karriere! Mit sieben Jahren Model, mit zehn ein Kinderstar, mit zwanzig der Held in der Tolkien-Verfilmung "Der Herr der Ringe". Für Elijah Wood scheint es - anders als für den Hobbit Frodo Beutlin auf seiner langen, gefahrvollen Reise durch Mittelerde - keine Hindernisse zu geben. Der … mehr >
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.114