0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Robert Patrick

Robert Patrick
Geburtsort:
Marietta, Georgia, USA
Auszeichnungen:
Saturn Award (USA) 2001
Veröffentlicht:
21.09.2001
Bürgerlicher Name: Robert Patrick
Mulder ist tot, es lebe Doggett! Ganz so einfach hatte es Robert Patrick als neuer Special Agent bei "Akte X" (gibt's seit 1993) leider nicht, als er den kultigen FBI-Berufsalienjäger Fox Mulder alias David Duchovny ablöste. Die Quoten gingen nach unten. Da war Patrick 1991 als Flüssigbösewicht, der fast Arnold Schwarzenegger, den Terminator herkömmlicher Bauweise, besiegt hätte, erfolgreicher gewesen.

Aber genau das war Patricks größtes Problem: Der Riesenerfolg, den die Verkörperung des geleeartigen Modells T-1000 mit sich brachte, schien den ambitionierten Schauspieler für immer auf diese eine Rolle festzunageln. Selber schuld, könnte man meinen, schnitt er doch selbst durch T-1000-Gastauftritte in "Wayne's World" (1992) und "Last Action Hero" (1993) weitere Kerben in dieses Image.

Lange Zeit dümpelte Robert Patrick dann auch im Niemandsland, oder sagen wir im B-Movie-Land herum, mit "Highlights" wie "Hong Kong 97" (1994) oder "Striptease" (1996) - dem Streifen, bei dem zum Glück niemand auf die Handlung und jeder auf Demi Moores Silikondepots oberhalb des operativ reduzierten Rippenkontingents schielte. Dabei muss sich doch ein Mann wie Patrick nicht verstecken, denn ein Draufgänger wie er steckt so manchen Stuntman in die Tasche. Außerdem bewies der Mime nicht nur in "Terminator 2: Judgement Day" seine Anspassungsfähigkeit: Als Heimat gibt er nämlich Cleveland, Dayton, Detroit und Boston an.

Spätestens 1997 hievte sich der Bruder von Ex-"Nine Inch Nails"-Gitarrist Richard Patrick mit seiner Rolle als Jack Duffy in Stallones "Cop Land" (1997) aus dem Karrieretief, 2000 mimte er den Cole in Billy Bob Thorntons "All die schönen Pferde" und wagte sich im selben Jahr an die Nachfolge von Duchovny in "Akte X".

Interviews

Robert Patrick
Interviews, 21. September 2001
Mulder ist tot, es lebe Doggett! Ganz so einfach hatte es Robert Patrick als neuer Special Agent bei "Akte X" (gibt's seit 1993) leider nicht, als er den kultigen FBI-Berufsalienjäger Fox Mulder alias David Duchovny ablöste. Die Quoten gingen nach unten. Da war Patrick 1991 als Flüssigbösewicht, der… mehr >
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.114