0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Die Perlenstickerinnen

Die Perlenstickerinnen
Starttermin:
19. Mai 2005
Teaser:
Was tun, wenn du mit 17 schwanger wirst und niemanden hast? Claire (Lola Naymark ) weiß genau, wie sie damit umgehen will: Sie hält den Babybauch geheim und plant eine anonyme Geburt mit anschließender Freigabe zur Adoption.
Veröffentlicht:
17.05.2005
Als die Kolleginnen von der Supermarktkasse ihre Körperfülle bemerken, behauptet sie, krank zu sein und erschleicht sich sogar eine Krankschreibung - doch lange wird diese Ausrede nicht ziehen.

Aber Claire ist auch jetzt nicht ratlos: Ein neuer Job muss her; einer, bei dem keine neugierigen Kollegen anwesend sind. Über Freunde gelangt sie zu Madame Melikian (Ariane Ascaride), die für Haute-Coture-Roben Stoffe mit kostbaren Pailetten und Perlen bestickt.

Rasch empfinden die beiden Stickerinnen ein stummes Einverständnis, denn auch Madame Melikian hat eine schwere Bürde zu tragen: Ihr einziger Sohn starb bei einem Motorradunfall. Über die Arbeit mit den luxuriösen Stoffen und Materialien finden die Frauen zueinander und zurück ins Leben mit seiner Schönheit, Nähe und Neuanfängen...

"Die Perlenstickerinnen" hat in Frankreich bereits viele Filmpreise abgeräumt. Laut Presseheft zeugt das Drama "von der Leidenschaft, die in dieser künstlerischen Ausdrucksform zu spüren ist, von der tiefen Zufriedenheit, die die langsam wachsende Gestaltung des Kunstwerkes ins eigene Leben überträgt." Offenbar ein guter Film für regnerische Frühlingstage - sensibel und optimistisch.
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.113