0%
 
 
Loading
Samstag, 03.12.2016 18:53 Uhr
Guten Tag!
| Jetzt anmelden
Pamela Anderson

Pamela Anderson

Bürgerlicher Name: Pamela Denise Anderson
Geburtsort:
Ladysmith, British Columbia, Canada
Auszeichnungen:
Goldene Himbeere (USA) 1997
Golden Apple Award (USA): Saurer Apfel 1997
Veröffentlicht:
11.05.2001
 
Zumindest wurde ein Vertreter der Firma "Labatt's" auf Pam aufmerksam und engagierte das knackige Mädel für einen Werbespot. Und bei diesem einen sollte es nicht bleiben. Schon bald war das Nachwuchsmodel einer der begehrtesten Werbestars. Und auch das Angebot für die Titelseite des "Playboy" ließ nicht lange auf sich warten. Heute war Pamela schon sechsmal auf dem Cover der berühmten Illustrieren, das hat außer ihr noch keine geschafft.

Wer so begehrt ist, bleibt natürlich nicht in Vancouver. Nachdem sie ganz Amerika auf dem "Playboy" bewundert hatte, zog Pam nach Hollywood. Um Schauspielerin zu werden, selbstverständlich. Das Fernsehpublikum konnte sie zunächst als Lisa in der Serie "Hör mal, wer da hämmert" bewundern, bevor die Blondine in den roten Badeanzug schlüpfte und als Baywatch-Babe internationale Berühmtheit erlangte.

Neben ihren Serienengagements unternahm Pam verschiedene Ausflüge ins Filmgeschäft. So war sie, meist ihrem Image als dummes Blondchen gerecht werdend, in "Snapdragon" (1993), "Good Cop, Bad Cop" (1994), "Come Die With Me" (1994) und "Naked Souls" (1995) zu sehen.

Für ihre erste Hauptrolle als "Barb Wire" (1996) allerdings gab es vernichtende Kritiken und zwei nicht gerade schmeichelhafte Preise: Die Goldene Himbeere bei den "Academy Awards" für die schlechteste schauspielerische Leistung und den Sauren Apfel bei den "Golden Apple Awards" für unehrenhaftes Auftreten. Und selbst ihre Fans wollten Pam im Kino nicht sehen, der Film war ein Kassenflop.

Für Schlagzeilen sorgt die dralle Pam, die ihre weiblichen Reize inzwischen schon mehrfach mit Silikon aufgerüstet hat, vor allem durch ihr abwechslungsreiches Privatleben. Schon ihre Heirat mit dem Mötley-Crue-Drummer Tommy Lee sorgte 1995 für Aufsehen: Das Paar gab sich am Strand das Ja-Wort, die Braut trug einen weißen String-Bikini, und statt Eheringen gab es Tätowierungen.

Doch nach der Hochzeit ging es dann erst richtig los: Immer wieder gab es Berichte über Gewalttätigkeiten des Ehemanns, Pamela reichte die Scheidung ein, machte dann einen Rückzieher, versöhnte sich mit Tommy Lee wieder und trennte sich dann 1998 offiziell von dem Rauhbein. Der krönende Abschluss der unrühmlichen Geschichte waren die pikanten Videoaufzeichnungen des Paares, die im gleichen Jahr an die Öffentlichkeit gelangten.

Nach der Trennung von Tommy Lee konzentrierte sich Pam wieder ganz auf ihre Karriere: Sie stieg als weiblicher Bodyguard bei der US-Serie "V.I.P." ein und übernahm auch die Produktion der Serie. 1999 versöhnte sie sich doch wieder mit ihrem Ex-Gatten, von dem sie immerhin zwei Kinder hat.

2000 dann die nächste Trennung. Dieses Mal aber ließ Pam auch das "Lee" aus ihrem Namen streichen und suchte sich schleuigst einen neuen Lover, mit dem sie sich sicherheitshalber gleich mal verlobte: Model Marcus Schenkenberg aus Schweden. Doch auch dieses Glück hielt nicht lange. Es folgte eine On-Off-Beziehung und -Verlobung mit dem Musiker Kid Rock, die im Juli 2006 in einer multiplen Hochzeit (zuerst auf einer Yacht in St. Tropez) mündete.

Ganz klar, auf jede Hochzeit folgt (jendenfalls bei manchen Menschen) eine Scheidung. Die Ehe mit Kid Rock hielt jedenfalls nur wenige Monate. Angeblich soll der Gatte eher unwirsch auf Pams Auftritt in "Borat" reagiert und die Trennung so selbst herbeigeführt haben. Frau Anderson ist jedoch kein Kind von Traurigkeit und heiratet im Oktober 2007 erneut - diesmal den Ex und Privatporno-Regisseur von Paris Hilton, Rick Salomon.

Filme mit Pamela Anderson

Good Cop, Bad Cop, Technik/Naturwissenschaften, USA 1993
Snapdragon - Mörderische Tätowierung, Puppentrickserie, USA 1993
Mike Hammer - Auf falscher Spur, Technik/Naturwissenschaften, USA 1994
Naked Souls, Puppentrickserie, USA 1995
Pam & Tommy Lee: Uncensored, Abenteuerfilm, D 1995
Barb Wire, Kinder 10-16, USA 1996
Baywatch: Hochzeit auf Hawaii, Kinder 10-16, USA 2003
Scary Movie 3, Komödie, USA 2003
Borat, Zeichentrick/Animation, USA 2006
Blond und blonder, Technik/Naturwissenschaften, CDN 2007
 
 

Kommentare

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
0 Kommentare

Werden Sie Fan von tele.at

©tele - Zeitschriftenverlagsges.mbH & Co KG

10.61.5.115