0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Antonio Paradiso

Antonio Paradiso
Geburtsort:
Sannicandro, Italien
Veröffentlicht:
01.03.2001
Bürgerlicher Name: Antonio Paradiso
Aufgewachsen in Ulm, besuchte der Italiener die Folkwangschule in Essen. Direkt nach der Schauspielausbildung ging Antonio Paradiso mit Boy Gobert nach Wien ans Theater in der Josefstadt. Dort stand er unter anderem mit Klaus Emmerich, Hannelore Hoger und Otto Schenk auf der Bühne. Anschließend spielte Paradiso mehrfach in Deutschland Theater, so in Stuttgart und am Frankfurter Schauspielhaus. In den letzten Jahren hat der Halbitaliener mit Wohnsitz in Wien ausschließlich für Film und Fernsehen gearbeitet. So spielte er die Hauptrolle in dem Film "Unter der Milchstraße" (1995), stand neben Til Schweiger in "Die Halbstarken" (1996) vor der Kamera und war in mehreren Serien (u.a. "Kommissar Rex") zu sehen. Seit 1996 stellt Antonio Paradiso in der ARD-Serie "Lindenstraße" den zwielichtigen, cholerischen Koch des Edelschuppens "Pavarotti's" dar, Fausto Rossini. Der italienische Macho betrügt seine Lebensgefährtin Isolde Pavarotti mit der minderjährigen Tochter eines ehemaligen Kollegen.

Filme mit Antonio Paradiso

Unter der Milchstraße, Quizshow, D 1995

Starportraits

Antonio Paradiso
Stars, 01. März 2001
Aufgewachsen in Ulm, besuchte der Italiener die Folkwangschule in Essen. Direkt nach der Schauspielausbildung ging Antonio Paradiso mit Boy Gobert nach Wien ans Theater in der Josefstadt. Dort stand er unter anderem mit Klaus Emmerich, Hannelore Hoger und Otto Schenk auf der Bühne. Anschließend spie… mehr >
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.115