0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Jack Lemmon

Jack Lemmon
Geburtsort:
Boston, Massachusetts, USA
Sterbedatum:
2001-06-27
Auszeichnungen:
American Comedy Award (USA): Preis fürs Lebenswerk 1991
BAFTA Film Award (GB) 1980, 1961, 1960
Berlinale (D): Goldener Ehrenbär 1996, Silberner Bär 1981
Cannes Filmfestspiele (F): Bester Schauspieler 1982, 1979
Emmy-Award (USA) 2000
Golden Globe (USA) 2000, 1973, 1961, 1960
Golden Globe (USA): Cecil B. DeMille Award 1991
Hollywood Film Festival (USA): Auszeichnung fürs Lebenswerk 1999
Las Vegas Film Critics Society Awards (USA): Auszeichnung fürs Lebenswerk 2000
NBR Award (USA) 1992, 1986
Oscar (USA) 1974, 1956
ShoWest Convention (USA): Auszeichnung fürs Lebenswerk 1993
Venedig Filmfestival: Volpi Cup 1993, 1992
Veröffentlicht:
09.02.2001
Bürgerlicher Name: John Uhler Lemmon
Seine größten Erfolge feierte der Sohn eines Bostoner Fabrikanten gemeinsam mit dem im Juli 2000 verstorbenen Walter Matthau. Zusammen gaben die Stars das berühmteste Männer-Dream-Team Hollywoods ab: zwei kauzige, knautschige Typen namens Oscar und Felix, die Jahrzehnte lang die Kino-Kassen klingeln ließen, angefangen mit "Ein seltsames Paar" (1968) bis hin zu "Immer noch ein seltsames Paar" (1997).

Lemmon katapultierten die komischen Rollen unter die zehn besten US-Schauspieler in der Umfrage des "Motion Picture Herald". Der Absolvent der Harvard Universität mit Bachelor-Abschluss blieb bis in die 70er-Jahre für sein Publikum der Liebling als "Spaßmacher vom Dienst". Lorbeeren als Charakterdarsteller erntete er zuerst 1974 mit der Hauptrolle in "Save the Tiger" - aber da war es dann auch gleich ein Oscar.

Broadway, Film und Fernsehen rissen sich fortan um den Mann, der sich anfangs in New York als Bar-Pianist hatte verdingen müssen, weil das Geld aus den Schauspiel-Engagements nicht reichte. Von 1948 an hatte er mit seiner damaligen Frau Cynthia Stone schon in über 400 Live-TV-Programmen und Serien mitgespielt, bis er 1953 an den Broadway durfte. In "Room Service" entdeckte ihn Hollywood.

Von 1962 bis zu seinem Tod war er mit der Schauspielerin Felicia Farr verheiratet. Mit ihr hat er eine Tochter: Courtney, Journalistin von Beruf. Aus erster Ehe stammt Sohn Chris (Schauspieler), mit dem Jack Lemmon und auch Felicia in "That's Life" schon gemeinsam vor der Kamera standen.

Am 27. Juni 2001 erlag Jack Lemmon einem Krebsleiden.

Interviews

Jack Lemmon
Interviews, 09. Februar 2001
Seine größten Erfolge feierte der Sohn eines Bostoner Fabrikanten gemeinsam mit dem im Juli 2000 verstorbenen Walter Matthau. Zusammen gaben die Stars das berühmteste Männer-Dream-Team Hollywoods ab: zwei kauzige, knautschige Typen namens Oscar und Felix, die Jahrzehnte lang die Kino-Kassen klingeln… mehr >
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.113