0%
 
 
Loading
Samstag, 03.12.2016 03:31 Uhr
Guten Abend!
| Jetzt anmelden
Richard Gere

Richard Gere

Bürgerlicher Name: Richard Gere
Geburtsort:
Philadelphia, USA
Auszeichnungen:
Golden Globe (USA) 2004, 2003
National Board of Review (USA): Freedom Of Expression Award 1997
Sho West Convention (USA): Sho West Award 1983
Veröffentlicht:
30.01.2001
 
Richard Gere, am 31. August 1949 in Philadelphia geboren, gehört heute zur Elite Hollywoods. Der allseits bekannte Frauenliebling begann seine Karriere an mehreren kleinen Bühnen der New Yorker Theaterszene. Daneben spielte er Klavier und Trompete und komponierte die Musik zu verschiedenen Theaterstücken.

Als Danny Zuko feierte er in dem Musical "Grease" am Broadway einen Erfolg. Mitte der 70er-Jahre versuchte es der gutaussehende Schauspieler dann beim Film. Der Durchbruch gelang ihm 1980 als "Ein Mann für gewisse Stunden". Mit seinem Sex-Appeal und seiner Ausstrahlungskraft wurde Gere zum Inbegriff des amerikanischen Traummannes. Es folgten Filme wie "Ein Offizier und Gentleman" (1982), "Atemlos" (1983) und "Internal Affairs" (1990).

Nach "Pretty Woman" (1990), einem der erfolgreichsten Liebesfilme aller Zeiten, lagen dem Schönling endgültig alle weiblichen Kinofans zu Füßen. Kein Wunder, dass Gere daher auch weiterhin meist den strahlenden Liebhaber spielen musste: Etwa in "Somersby" (1992) oder "Der erste Ritter" (1995). In der Komödie "Die Braut, die sich nicht traut" stand er 1999 wieder zusammen mit "Pretty Woman" Julia Roberts vor der Kamera. 2002 hingegen musste er sich mit der Rolle des gehörnten Ehemannes in Adrian Lynes "Untreu" begnügen. Tja, auch ein Frauenschwarm wird irgendwann alt...
 
 

Kommentare

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
0 Kommentare

Werden Sie Fan von tele.at

©tele - Zeitschriftenverlagsges.mbH & Co KG

10.61.5.114