0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Natalia Wörner

Natalia Wörner
Geburtsort:
Stuttgart
Veröffentlicht:
30.01.2001
Bürgerlicher Name: Natalia Wörner
Sie wurde zwar nicht für die Rolle entdeckt, begann sich aber verstärkt für die Schauspielerei zu interessieren.

Neben diversen deutschen TV-Produktionen wie "Bella Block" und "Tatort" spielte Frau Wörner in den Kinofilmen "Irren ist männlich" (1996) und "Frauen sind was Wunderbares" (1999). 2004 entdeckte man das Natalias Talent in Frankreich: Da war sie in der französischen Produktion "20 Nächte und ein Regentag" zu sehen.

Natalia Wörner war acht Jahre lang mit ihrem Schauspielerkollegen Herbert Knaup liiert, den sie bei den Dreharbeiten zu Dominik Grafs "Die Sieger" (1994) kennen gelernt hatte. Die beiden trennten sich im Frühjahr 2001. Seit 2006 ist die Wörner mit ihrem kanadischen Kollegen Robert Seeliger verheiratet; die beiden haben einen Sohn.

Interviews

Natalia Wörner
Interviews, 30. Januar 2001
Sie wurde zwar nicht für die Rolle entdeckt, begann sich aber verstärkt für die Schauspielerei zu interessieren.Neben diversen deutschen TV-Produktionen wie "Bella Block" und "Tatort" spielte Frau Wörner in den Kinofilmen "Irren ist männlich" (1996) und "Frauen sind was Wunderbares" (1999). 2004 en… mehr >
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.114