0%
 
 
Loading
Freitag, 02.12.2016 20:56 Uhr
Guten Abend!
| Jetzt anmelden
Jean-Claude Van Damme

Jean-Claude Van Damme

Bürgerlicher Name: Jean-Claude Van Varenberg
Geburtsort:
Sint-Agatha Berchem, Belgien
Auszeichnungen:
Goldene Himbeere (USA) 1988
Veröffentlicht:
30.01.2001
 
Der in Belgien geborene Van Damme lebt schon seit längerem in den USA. Mit seinen 40 Jahren ist er schon fünfmal geschieden, allerdings hat er seine fünfte Gattin ein zweites Mal geheiratet. Seit einigen Jahren gibt es immer mal wieder Gerüchte um seine angebliche Kokain-Sucht. Aus verschiedenen Beziehungen hat er drei Kinder: Kristopher, Bianca und Nicolas.

Der einstige Karate-Europameister im Mittelgewicht betrieb vor seiner Hollywood-Karriere das in Brüssel sehr bekannte Sportstudio "California Gym". In den USA musste Van Damme erst eine gewisse Durststrecke überwinden und sich mit diversen Jobs als Teppichleger, Kneipen-Gorilla und Karate-Trainer über Wasser halten, bevor er von Chuck Norris für "Missing in Action" (1984) eine Nebenrolle bekam.

Von da an ging es aber aufwärts für das Rauhbein: Mit Filmen wie "Bloodsport", "Cyborg" und "Leon" wuchs seine Popularität und sein Spagat avancierte zum Markenzeichen. Für Roland Emmerich stand er 1992 in "Universal Soldier" vor der Kamera, ein Jahr später für den bekannten Hong-Kong-Regisseur John Woo in "Hard Target - Harte Ziele". Zahlreiche Karate-Action-Reißer folgten in den 90er-Jahren. In jüngster Zeit landete Van Damme mit "Sudden Death" (1995), "Legionnaire" (1998) und "Universal Soldier - Die Rückkehr" (1999) weitere Erfolge.
 
 

Kommentare

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
0 Kommentare

Werden Sie Fan von tele.at

©tele - Zeitschriftenverlagsges.mbH & Co KG

10.61.5.114