0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Walter Matthau

Walter Matthau
Geburtsort:
New York, USA
Sterbedatum:
2000-07-01
Auszeichnungen:
American Comedy Award (USA): Auszeichnung fürs Lebenswerk 1997
BAFTA Film Award (GB) 1974
Golden Globe (USA) 1976
New York Drama Critics Award (USA) 1951
Oscar 1967
ShoWest Convention (USA): Auszeichnung fürs Lebenswerk 1993
Tony Award (USA) 1964, 1961
Veröffentlicht:
09.02.2001
Bürgerlicher Name: Walter Matuschanskayasky
Mit seinem Knautschgesicht, der markanten Stimme, dem leicht schleppenden Gang und den hängenden Schultern war "Nebelhorn", so sein zweiter, selbst gewählter Vorname, unverwechselbar. Bärbeißigem Charme verdankt er den Ruf eines Charakterdarstellers unter den Komikern. Als der 79-Jährige im Jahre 2000 einem Herzinfarkt erlag, verloren die Amerikaner einen ihrer beliebtesten Schauspieler.

Schon als Kind hatte der Sohn eines ehemaligen russischen Priesters und einer litauischen Jüdin bei Schulaufführungen und an einem jiddischen Theater mitgemischt. Walter musste sich früh um den Lebensunterhalt der Familie kümmern, nachdem der Vater die Familie verlassen hatte. Vor seinem Kriegsdienst jobbte Matthau als Boxlehrer, nach der Heimkehr aus dem Krieg wechselte er in den Schauspielberuf. Sein Lehrer: kein Geringerer als Erwin Piscator.

Ab 1948 feierte Walter Matthau Triumphe am Broadway, 1955 gab er sein Filmdebüt als Bösewicht in "Der Mann aus Kentucky". Erst in den 60er-Jahren entdeckten auch die Filmemacher seinen Sinn für Komik, die Rolle in Wilders Komödie "Der Glückspilz" (Nebenrollen-Oscar, 1967) brachte den Durchbruch in Hollywood. Es war zugleich der Beginn der Zusammenarbeit mit Jack Lemmon. Das Komiker-Duo schrieb als "Verrücktes Paar" weltweit Filmgeschichte - dank Neuauflagen bis in die späten 90er-Jahre.

Der Weltstar ist auch in Wirklichkeit ein Glücksspieler gewesen und büßte beträchtliche Summen ein. Zwei Ehen entstammen zwei Söhne und eine Tochter.

Interviews

Walter Matthau
Interviews, 09. Februar 2001
Mit seinem Knautschgesicht, der markanten Stimme, dem leicht schleppenden Gang und den hängenden Schultern war "Nebelhorn", so sein zweiter, selbst gewählter Vorname, unverwechselbar. Bärbeißigem Charme verdankt er den Ruf eines Charakterdarstellers unter den Komikern. Als der 79-Jährige im Jahre 20… mehr >
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.114