0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Matthew Broderick

Matthew Broderick
Geburtsort:
New York, USA
Auszeichnungen:
Drama Desk Award (USA) 1995
Outer Critics Circle Award (USA) 1981
Tony Award (USA) 1995, 1983
Theatre World Award (USA) 1983
Veröffentlicht:
25.01.2001
Bürgerlicher Name: Matthew Broderick
Matthew Broderick startete seine Karriere am Theater. Bereits während seiner Zeit an der Schauspielschule "Walden School" spielte er in Shakespeares "Ein Sommernachtstraum". Neben seinem Vater James Broderick, bekannt aus der TV-Serie "Eine amerikanische Familie", gab er 1979 in der Off-Broadway-Produktion "On Valentines Day" von Horton Foote sein offizielles Bühnendebüt. Zwei Jahre später erhielt er den "Outer Critics Circle Award" als bester Nebendarsteller in "Das Kuckucksei".

Seine erste Filmrolle erhielt er 1983 in "Max Dugan Returns", doch erst in dem später erschienenen Hacker-Movie "War Games - Kriegsspiele" erregte er Aufmerksamkeit. Nach einem Part als Dieb in "Der Tag des Falken" (1985) an der Seite von Rutger Hauer und Michelle Pfeiffer folgte sein bisher größter Erfolg "Ferris macht blau" (1986). Diese Rolle legte ihn lange auf das Image des coolen und smarten Teenagers fest.

Begeistert zeigte sich die Kritik von seiner Performance in der Verfilmung von "Das Kuckucksei" 1988. Es folgten Filme wie "Family Business" (1988) mit Sean Connery und Dustin Hoffman, das Bürgerkriegsdrama "Glory" (1989) oder "Freshman" (1990), in dem Marlon Brando sich selbst als den "Paten" auf die Schippe nimmt. Erfolge feierte Broderick auch neben Jim Carrey in "Die Nervensäge" (1996) und in der Liebeskomödie "In Sachen Liebe" (1997) mit Meg Ryan.

In seinem Regiedebüt 1996, "Infinity", wirkte seine Mutter Patricia als Autorin und Produzentin mit. Außerdem spielte er in Roland Emmerichs "Godzilla" (1998) und durfte 1999 "Inspektor Gadget" verkörpern. Doch obwohl das Kino ihn berühmt machte, gehört seine große Liebe dem Theater. Schon zweimal bekam er den Tony Award verliehen, 1983 für "Brighton Beach Memoirs" und 1995 für "How to Succeed in Business Without Really Trying".

Privat erlebte Matthew Broderick einen Rückschlag, als er 1987 bei einem Urlaub in Nordirland mit seiner damaligen Freundin Jennifer Grey, bekannt aus "Dirty Dancing", einen Autounfall baute. Dabei kamen zwei Frauen ums Leben, was ihn schwer belastete, und er musste für zwei Monate ins Krankenhaus. Seit Mai 1997 ist er glücklich mit Sarah Jessica Parker verheiratet.

Interviews

Matthew Broderick
Interviews, 25. Januar 2001
Matthew Broderick startete seine Karriere am Theater. Bereits während seiner Zeit an der Schauspielschule "Walden School" spielte er in Shakespeares "Ein Sommernachtstraum". Neben seinem Vater James Broderick, bekannt aus der TV-Serie "Eine amerikanische Familie", gab er 1979 in der Off-Broadway-Pro… mehr >
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.113