0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Rowan Atkinson

Rowan Atkinson
Geburtsort:
Newcastle-Upon-Tyne, England
Auszeichnungen:
British Academy Award (GB) 1989, 1980
Society of West End Theaters (GB): Comedy Performance of the Year 1980
Veröffentlicht:
25.01.2001
Bürgerlicher Name: Rowan Sebastian Atkinson
Rowan Atkinson wuchs zusammen mit seinen beiden älteren Brüdern Rupert und Rodney auf der Farm seiner Eltern, Eric und Ella May, im englischen Durham auf. Während seines Studiums als Elektroingenieur an der Newcastle University und danach in Oxford lernte er den Drehbuchautor Richard Curtis kennen, mit dem er später oft zusammenarbeitete.

Nach ersten Erfolgen am Oxford Playhouse und Edinburgh Fringe brachte ihm ein Auftritt am Hampstead Theater 1978 das Angebot ein, in zwei TV-Serien mitzuspielen. Atkinson entschied sich jedoch für die BBC-Show "Not The Nine O'Clock News". Die Show gewann nicht nur einen Emmy Award und den British Academy Award 1980 als "Best Light Entertainment Program", sondern brachte auch Atkinson selbst seinen ersten British Academy Award und die Ernennung zur "BBC Personality of the Year".

Seine ausverkauften Auftritte am Londoner Globe Theater bescherten ihm kurz darauf die Auszeichnung "Comedy Performance of the Year" der Society of West End Theaters. 1983 feierte Rowan Atkinson erste Fernseherfolge in der TV-Serie "Black Adder". Im selben Jahr spielte er neben Sean Connery einen britischen Konsul in der James-Bond-Verfilmung "Sag niemals nie".

Weltweit identifiziert wird Atkinson heute mit der Figur des "Mr. Bean", die er 1989 kreierte. Seinen zweiten British Academy Award erhielt Atkinson 1989 für den Kurzfilm "The Appointments of Dennis Jennings". Bekannt sind auch seine Rollen in "Hot Shots - Der zweite Versuch" (1993) und "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" (1994), bevor "Bean" 1997 ins Kino einzog. Es folgten kleinere Auftritte in den Filmen "Scooby-Doo" (2002) und "Tatsächlich Liebe" (2003). Außerdem spielte er 2003 die Hauptrolle in der Agentenparodie "Johnny English".

Privat ist Rowan Atkinson seit 1990 mit Sunetra Sastry verheiratet und hat zwei Kinder, Lily und Ben. Der bekennende Autonarr hat eine Sammlung von Sportwagen, unter anderem einen Aston Martin Savage. Außerdem schreibt er regelmäßig Artikel für das britische Automagazin "CAR".

Filme mit Rowan Atkinson

James Bond 007 - Sag niemals nie, Technik/Naturwissenschaften, USA 1982
Das lange Elend, Zeichentrick/Animation, GB 1989
Hexen hexen, Zeichentrick/Animation, USA 1989
Bernie und der Weihnachtsgeist, Zeichentrick/Animation, GB 1992
Hot Shots 2: Der 2. Versuch, Zeichentrick/Animation, USA 1993
Bean - den ultimative katastrofefilm, Zeichentrick/Animation, USA/GB 1997
Bean - Der ultimative Katastrophenfilm, Zeichentrick/Animation, GB/USA 1997
Maybe Baby, Zeichentrick/Animation, GB 2000
Rat Race - Der nackte Wahnsinn, Zeichentrick/Animation, USA/CDN 2001
Scooby-Doo, Zeichentrick/Animation, USA 2002
Johnny English - Der Spion, der es versiebte, Zeichentrick/Animation, GB 2003
Mord im Pfarrhaus, Technik/Naturwissenschaften, GB 2005
Mr. Bean macht Ferien, Zeichentrick/Animation, GB 2007

Starportraits

Rowan Atkinson
Stars, 25. Januar 2001
Rowan Atkinson wuchs zusammen mit seinen beiden älteren Brüdern Rupert und Rodney auf der Farm seiner Eltern, Eric und Ella May, im englischen Durham auf. Während seines Studiums als Elektroingenieur an der Newcastle University und danach in Oxford lernte er den Drehbuchautor Richard Curtis kennen, … mehr >

Sendungen zum Thema

Sky Emotion
Vier Hochzeiten und ein Todesfall
Romanze, GB 1993
Sky Emotion
Vier Hochzeiten und ein Todesfall
Romanze, GB 1993
SWR
Kommissar Maigret: Die Falle
  • 15.06.
  • 01:00-02:25
  • SWR
TV-Kriminalfilm, GB 2016
Sky Emotion
Vier Hochzeiten und ein Todesfall
Romanze, GB 1993
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.113