0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Richard Rogler

Richard Rogler
Geburtsort:
Selb
Auszeichnungen:
Adolf Grimme Preis 1989
Deutscher Kleinkunstpreis 1992, 1987, 1982
Morenhovener Lupe
Telestar 1987
Veröffentlicht:
24.01.2001
Bürgerlicher Name: Richard Rogler
Richard Rogler gehört inzwischen zu den altgedienten Größen im politischen Kabarett. Mit Wortkaskaden und Sätzen ohne Punkt und Komma zelebriert er seine oft verwirrenden Gedankensprünge, die nach ihrer Auflösung doch das Wesentliche treffen. Dabei dient ihm sein alter ego Camphausen als Transporteur seiner satirisch angehauchten Kritiken.

Der Mitbegründer der "Mitternachtsspitzen" begann 1974 als Schauspieler und Autor beim "Kindertheater". Bereits für seinen gemeinsamen Auftritt mit Heinrich Pachl in "Absahnierung" (1981) erhielt er zum ersten Mal den deutschen Kleinkunstpreis. Sein erstes Soloprogramm "Freiheit aushalten" verhalf ihm zum Durchbruch. Seine regelmäßigen Auftritte bei Dieter Hildebrandts "Scheibenwischer" und seine Tourneen mit "Finish", "Wahnsinn" und "Freiheit West" brachten ihm dann 1997 seine eigene Sendung auf 3sat, "Roglers Freiheit". Seit dem selben Jahr unterrichtet Rogler in einer befristeten Professur an der Berliner "Hochschule der Künste" im Fach Kabarett. Übrigens die einzige Uni, die dieses Fach anbietet.

Starportraits

Richard Rogler
Stars, 24. Januar 2001
Richard Rogler gehört inzwischen zu den altgedienten Größen im politischen Kabarett. Mit Wortkaskaden und Sätzen ohne Punkt und Komma zelebriert er seine oft verwirrenden Gedankensprünge, die nach ihrer Auflösung doch das Wesentliche treffen. Dabei dient ihm sein alter ego Camphausen als Transporteu… mehr >
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.114