0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Louis De Funès

Louis De Funès
Geburtsort:
Courbevoie, Frankreich
Sterbedatum:
1983-01-27
Auszeichnungen:
César (Frankreich) 1980
Veröffentlicht:
13.12.2000
Bürgerlicher Name: Louis De Funès de Galarza
Es besteht kein Zweifel, dass Louis De Funès einer der besten Komiker dieses Jahrhunderts war. Keiner konnte so gut Grimassen schneiden wie dieser Franzose. Mit seinem Witz und seiner quirligen Art lieferte er in unzähligen Filmen seine Zuschauer langen Lachkrämpfen aus.

Sage und schreibe 141 Einträge weist seine Filmografie auf - schon deshalb gehört er zu den ganz Großen in der Branche. Angefangen hat der Sohn aus altem Adel relativ spät, mit über dreißig Lenzen. 1945 debütierte Louis De Funès mit "La Tentation de Barbizon", wo er eine Nebenrolle bekam.

Ab dann war er nicht mehr aufzuhalten. Ob in "Der Gendarm von St. Tropez" (1964), "Fantomas" (1964), "Balduin, der Ferienschreck", "Rabbi Jakob" (1973) oder in "Brust oder Keule" aus dem Jahr 1976 - es war immer diese eine, unverwechselbare Art von temporeichem Witz, mit der er sich unsterblich machte.

Interviews

Louis De Funès
Interviews, 13. Dezember 2000
Es besteht kein Zweifel, dass Louis De Funès einer der besten Komiker dieses Jahrhunderts war. Keiner konnte so gut Grimassen schneiden wie dieser Franzose. Mit seinem Witz und seiner quirligen Art lieferte er in unzähligen Filmen seine Zuschauer langen Lachkrämpfen aus.Sage und schreibe 141 Einträg… mehr >
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.114