0%
 
 
Loading
Sonntag, 04.12.2016 03:09 Uhr
Guten Abend!
| Jetzt anmelden
Rock Hudson

Rock Hudson

Bürgerlicher Name: Roy Harold Scherer Jr.
Geburtsort:
Winnetka, Illinois, USA
Sterbedatum:
1985-10-02
Auszeichnungen:
Golden Globe (USA) 1963, 1961, 1960, 1959
Veröffentlicht:
01.12.2000
 
Rock Scherer arbeitete nach seiner Schulzeit als Flugzeugmechaniker, LKW-Fahrer und Vertreter für Staubsauger. Wer konnte damals ahnen, was aus dem 1,90-Meter-Mann eines Tages werden würde? Freunde überredeten ihn, es als Schauspieler zu versuchen. Und so geschah es. 1948 gab er sein Filmdebüt in "Fighter Squadron". Angeblich soll er zunächst keinerlei schauspielerisches Talent besessen und seinen Vertrag bei Universal nur aufgrund seines blendenden Aussehens bekommen haben.

Zunächst trat er dann unter seinem neuen Namen "Rock Hudson" in Krimis und Western wie "Shakedown" (1950), "Meuterei am Schlangenfluss" (1952) oder "Der Wüstenfalke" (1950) auf. Sein erster größerer Erfolg wurde "Giganten" (1956). Für die Rolle des reichen Ranchers Jordan Benedict erhielt er noch im gleichen Jahr eine Oscar-Nominierung und gründete daraufhin eine eigene Filmproduktionsgesellschaft.

In den nächsten Jahren bezauberte er sein Publikum in regelmäßigen Abständen als Filmpartner von Doris Day, beispielsweise in "Bettgeflüster" (1959) oder in "Ein Pyjama für zwei" (1962). Ebenso berühmt wurde sein Auftritt neben John Wayne in "Die Unbesiegten" (1968).

In den siebziger Jahren zog sich Hudson dann mehr und mehr aus dem Filmgeschäft zurück. Man sah ihn noch in einigen TV-Rollen, bevor er am 2.10.1985 an Aids starb. Noch kurz vor seinem Tod hatte sich der vermeintliche Frauenheld öffentlich zu seiner Homosexualität bekannt.
 
 

Kommentare

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
0 Kommentare

Werden Sie Fan von tele.at

©tele - Zeitschriftenverlagsges.mbH & Co KG

10.61.5.113