0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Gerhard Polt

Gerhard Polt
Geburtsort:
München
Auszeichnungen:
Adolf Grimme Preis 1983
Deutscher Kleinkunstpreis 1980
Ernst-Hoferichter-Preis
Ernst-Lubitsch-Preis 1984
Veröffentlicht:
25.01.2001
Bürgerlicher Name: Gerhard Polt
"Fast wia im richtigen Leben" - kürzer und besser als mit einem seiner eigenen Programmtitel lässt sich Gerhard Polt nicht beschreiben. Als einer der bekanntesten bayerischen Kabarettisten hält er in einem unnachahmlichen subtilen und satirischen Stil den Leuten einen Spiegel oft so nah vor die Augen, dass sie es im ersten Moment gar nicht bekerken. Ob er einem Kind den Unterschied zwischen Nikolausi und Osterhasi erklärt oder von seiner neu "erworbenen" Ehefrau "Mai Ling" erzählt - viele seiner Sketche sind inzwischen Klassiker des Genres.

Nach dem Studium der Politikwissenschaft, Geschichte und Kunstgeschichte in München sowie Skandinavistik in Göteborg gab Polt 1976 sein Debüt mit "Kleine Nachtrevue", wofür er einen Kulturförderpreis erhielt. Der vielseitige Künstler ist in allen Medien zu Hause, ob mit Bühnenshows wie "D'Anni hat g'sagt" oder "DiriDari", Auftritten bei Dieter Hildebrandts "Scheibenwischer" oder Spielfilmen wie "Kehraus" (1986), "Man spricht deutsh" (1988) oder "Herr Ober" (1992). Bei seinen Shows wird er schon seit Jahrzehnten von "Biermösl Blos'n" begleitet.

Filme mit Gerhard Polt

Man spricht deutsh, Zeichentrick/Animation, D 1987
Herr Ober!, Zeichentrick/Animation, D 1991
Germanikus, Zeichentrick/Animation, D 2003

Starportraits

Gerhard Polt
Stars, 25. Januar 2001
"Fast wia im richtigen Leben" - kürzer und besser als mit einem seiner eigenen Programmtitel lässt sich Gerhard Polt nicht beschreiben. Als einer der bekanntesten bayerischen Kabarettisten hält er in einem unnachahmlichen subtilen und satirischen Stil den Leuten einen Spiegel oft so nah vor die Auge… mehr >
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.115