0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Kein zweites Lena-Wunder

Kein zweites Lena-Wunder
120 Millionen Menschen haben den Eurovision Song Contest 2011 verfolgt, allein 13,8 Millionen davon in Deutschland - auch das ein Erfolg von Lena.
Veröffentlicht:
16.05.2011
"Taken By A Stranger" landet auf Platz 10
"Totgesagte leben länger" könnte man nach dem vergangenen Wochenende sagen. Nicht nur, dass der Eurovision Song Contest in aller Munde und vor allem auf unzähligen Bildschirmen war und ist, auch Lena Meyer-Landrut konnte mit einem starken Auftritt und einem 10. Platz ihren Kritikern und den schlechten Prognosen trotzen.

Zwar wurde es nicht der erhoffte zweite Sieg in Folge für das Ziehkind von Stefan Raab, dafür konnte Lena unter Beweis stellen, dass sie nicht auf einen Song und einen Stil festgelegt werden kann und keine Eintagsfliege ist.

"Taken By A Stranger" erwies sich als einer der anspruchsvollsten Songs der Show, sicher auch ein Grund, warum eingängigere Nummern aus anderen Ländern vor Lena in der Rangliste landeten. Die Hannoveranerin gab sich als faire Verliererin und überreichte die Siegertrophäe an die Gewinner Ell/Nikki aus Aserbaidschan.

Dass auch in diesem Jahr so viele Menschen den Eurovision Song Contest verfolgten, lag mit Sicherheit auch wieder an Lena Meyer-Landrut, die dem Eurovision Song Contest mit ihrem fröhlichen und offenen Gemüt viele Zuschauerinnen und Zuschauer zurückgebracht hat.

Nach dem ganzen Stress rund um den Eurovision Song Contest will Lena nun erst einmal Urlaub machen und in Ruhe ihren Geburtstag feiern. Am 23. Mai wird Lena runde 20 Jahre alt bzw. vielmehr jung. Ein Alter also, dass zukünftige Teilnahmen beim Eurovision Song Contest keinesfalls ausschließt, weshalb die zweite ESC-Teilnahme von Lena nicht die letzte gewesen sein muss.
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.113