0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Inder in den Alpen

Inder in den Alpen
© ORF
Veröffentlicht:
31.01.2011
In der bunten Culture-Clash-Komödie mit Sari und Lederhose geht es multikulti-lustig zu. tele bat Hauptdarstellerin Alexandra Neldel zum Gespräch.
"Bollywood lässt Alpen glühen": Hauptdarstellerin Alexandra Neldel im tele-Gespräch.

tele: Das (Film-)Dorf in den Alpen: Schotterstraßen, der Bürgermeister mit Buckelkraxn – die "Ösis" kommen da gar nicht gut weg! Wie sehen Sie das?
Alexandra Neldel:
Wir mussten das Leben in einem kleinen Dorf darstellen, das Ergebnis empfinde ich  nicht negativ. Natürlich ist das Dorf ein bisschen überzeichnet, aber wir mussten ja den Kontrast zwischen Wien und dem kleinen Dorf in dem wunderschönen Bergpanorama Österreichs zeigen.

Eine Anekdote von den Dreharbeiten?
Beim Drehen der Szene, in der Andreas und ich je ein Lama an der Seite haben, brummten die Tiere, immer wenn wir unseren Text gesagt haben – sie haben sozusagen ihren Senf dazugegeben! (lacht)

Kommen Sie ausschließlich zur Arbeit nach Österreich oder machen Sie hier ab und zu auch Urlaub?
Als Kind war ich sehr oft in den österreichischen Bergen, und ich hoffe, dass ich bald wieder einmal zum Skifahren nach Tirol komme. Bergwandern und Klettern im Sommer würde ich auch wieder einmal gern.

Was sind Ihre nächsten Projekte?
Zu Jahresanfang ist Vieles projektiert, aber noch nichts verhandelt, daher kann ich dazu noch nichts Konkretes sagen. Jedenfalls wird "Rote Sonne Afrika" (Arbeitstitel,  Ausstrahlungstermin 2011, Anmerkung der Redaktion) mit Max von Thun einer meiner nächsten Filme im TV sein.

Sie haben demnächst Geburtstag, werden Sie Zeit finden, den zu feiern?
Bei mir ist da immer sehr viel los, mein Geburtstag fällt ja in die Zeit der Berlinale! Man hat viele Termine, Freunde kommen nach Berlin und es ist wenig Zeit für Privates. Aber ein Essen wird es sicher geben!


Curryhuhn trifft Backhenderl
Eine indische Filmcrew bringt frische Farbe in ein eigenartiges Dorf in den steirischen Alpen.

Auf der Suche nach einem geeigneten Drehort für eine Bollywood-Komödie kehrt Produktionsassistentin Franzi (Alexandra Neldel)  in ihr Heimatdorf zurück – mit Stöckelschuhen im Gepäck und vielen Indern im Schlepptau. In der Folge verlieben sich satirisch überzeichnete Alpen-Ösis in Jasminreis und Papadam, während Inder das Schuhplatteln kennen lernen. Die Liebesgeschichte zwischen Franzi und ihrem Jugendfreund Bruno (Andreas Kiendl) sorgt für Heimatfilmgefühle.

Zur Person: Alexandra Neldel:
• Geboren am 11. 2. 1976 in Berlin.
• Erste ­Serienrolle in "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (1996–1999)
• Der Durchbruch gelang Neldel als Lisa Plenske in "Verliebt in Berlin" (2005–2007).
• Drehte in Wien "Zodiac – Der Horoskop-Mörder" mit Fritz Karl.
• Sorgte kürzlich mit der Bestsellerverfilmung "Die Wanderhure" für Rekordquoten.

Interviews

Inder in den Alpen
Interviews, 31. Januar 2011
"Bollywood lässt Alpen glühen": Hauptdarstellerin Alexandra Neldel im tele-Gespräch.tele: Das (Film-)Dorf in den Alpen: Schotterstraßen, der Bürgermeister mit Buckelkraxn – die "Ösis" kommen da gar nicht gut weg! Wie sehen Sie das?Alexandra Neldel: Wir mussten das Leben in einem kleinen Dorf darstel… mehr >
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.113