0%
 
 
Loading
Sonntag, 04.12.2016 05:00 Uhr
Guten Morgen!
| Jetzt anmelden
Alien Anthology Box
© TCFHE

Alien Anthology Box

Alles mit dem und über das schönste fiese Viech der Filmgeschichte.
Teaser:
Veröffentlicht:
26.11.2010
 

Es ist kaum zu glauben, wie lange es her ist, dass das Alien das Licht des Weltalls erblickte: 1979 schuf Ridley Scott den legendären Film, der gerade auf blu-Ray keinen einzigen Tag gealtert zu sein scheint. So jung waren damals Sigourney Weaver und John Hurt! Das denkt man sich ungefähr zwei Minuten lang und dann ist man schon wieder gefesselt vom ganz, ganz großartigen Sci-Fi-Desaster mit Katze, das mehr als 30 Jahre völlig unbeschadet überstanden hat, gerade in diesem Genre eine echte Seltenheit.

Mit der Fortsetzung "Aliens" begann 1986 ein unbekannter Filmemacher namens James Cameron seine große Karriere – auch die Fortsetzung ist nach wie vor packend, sieht nur ein bisschen ramschiger aus, das liegt allerdings an der 80er-Ausstattung, nicht an der Bildqualität. Der einzig schwache Teil der Alien-Reihe ist wohl "Alien³" aus dem Jahr 1992, der unter Fans zu recht besonders umstritten ist,– obwohl mit David Fincher eigentlich ein großer Regisseur verantwortlich war, auch Lance Henriksen und Pete Postlethwaite in Nebenrollen können die Sache kaum retten. Die Belohnung gibt’s dafür mit "Alien: Resurrection" aus dem Jahr 1997, Regie führte Jean-Pierre Jeunet, der sich später mit "Die wunderbare Welt der Amélie" in andere Filmgefilde absetzte.

 
 

Kommentare

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
0 Kommentare

Werden Sie Fan von tele.at

©tele - Zeitschriftenverlagsges.mbH & Co KG

10.61.5.115