0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Untreu

Untreu
Teaser:
Connie (Diane Lane) und Edward (Richard Gere) haben alles: Der Sohn ist putzig und gesund, das Haus traumhaft, Geld kein Thema. Sie leben in einem ruhigen Vorort von New York, und: Sie lieben sich immer noch, obwohl sie nicht erst seit gestern verheiratet sind. Aber es ist schwer, aufkommende Routine rechtzeitig wieder vor die Tür zu setzen - falls man sie überhaupt erkennt!

Veröffentlicht:
10.02.2003
Eines stürmischen Morgens (es ist ausdrücklich das Wetter und nicht der Ehealltag gemeint) fährt die attraktive Enddreißigerin mit dem Zug nach Manhattan, um ein paar Besorgungen zu machen. Eine heftige Windböe spielt Schicksal und wirbelt Connie mitten auf der Straße gegen den jungen Buchhändler Paul. Dabei verletzt sie ihr Knie. Der charmante Franzose wohnt gleich in der Nähe und bietet Connie an, sie in seiner Wohnung zu verarzten. Erst zögert sie, doch dann kommt sie mit.

Wieder zu Hause, kann Connie den gut aussehenden und spontanen Mann nicht vergessen. Es kommt, wie es kommen muss: Sie ruft ihn an, besucht ihn, will einen Rückzieher machen und kann doch nicht widerstehen. Sie betrügt Edward. Immer und immer wieder. Doch wie sagt ihre Freundin Sally (Margaret Colin) eher beiläufig über Affären? "Es endet immer katastrophal." Das kann man wohl sagen...

"Untreu" zeigt, dass eine Affäre unendlich viel zerstören kann, viel mehr als eine Ehe. Regisseur Adrian Lyne: "Dies ist eine Geschichte, in der es dem Publikum womöglich leichter fällt, einem Mörder zu vergeben als einer Ehebrecherin - was natürlich verrückt ist." Verrückt? Urteilen Sie selbst.

Lyne nahm sich Claude Chabrols "Die untreue Frau" aus dem Jahr 1968 zum Vorbild für seinen Film mit Richard Gere in der Rolle des betrogenen Ehemanns. Welche Frau würde Richard Gere betrügen? "Keine!" poltern Sie vielleicht jetzt, aber schauen Sie sich Olivier Martinez an, der als Verführer Paul Martel auch angezogen überzeugt. Alles klar?

Die Story ist vorhersehbar, aber genau darum scheint es in "Untreu" zu gehen. Connie weiß eigentlich immer, dass sie ins Verderben rennt und - noch schlimmer - ihre Familie gleich mitnimmt. Und dennoch rennt sie weiter. Sind Neugierde und Verlangen die stärksten Impulse des Menschen? Oder doch der Verstand, der leider oft etwas länger braucht, um "Hier bin ich!" zu sagen.

"Untreu" ist erschienen bei Fox Home Entertainment
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.115