0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Cinema 16

Cinema 16
Teaser:
Warum gibt es eigentlich Kurzfilme? Haben Sie denn schon von einem 15-minütigen Blockbuster gehört? Oder folgenden Satz? "Ich war in der Kaffeepause im neuen Petersen - klasse, sag’ ich dir!"

Veröffentlicht:
25.06.2004
European Short Films
Nun, Kurzfilme gibt es aus zwei ebenso einfachen wie unterschiedlichen Gründen: Erstens müssen auch Regisseure mal klein anfangen (z.B. Danny DeVito). Zweitens kehren altgediente Macher gerne zu ihrem Filmhochschulabschluss-Format zurück, um in zehn Minuten mehr Aussage reinzupacken, als in vierzig Stunden "Troja" zu finden wären. Qualitätsfutter statt gestreckten Kantinenfraßes. CINEMA16 präsentiert jetzt 16 der gelungensten europäischen Zwergspielfilme auf einer DVD.

Die Mischung ist kunterbunt, die Güte durchgehend auf höchstem Niveau. Den Anfang macht Lukas Moodyssons "Bara Prata Lite" (1997). Die Geschichte eines Mannes, für den in dieser Welt einfach kein Platz mehr ist. Der Mensch als Jogurtbecher sozusagen. Leer? Weg damit!

Interessant auch Film Nummer zwei: Patrice Lecontes "Le Batteur du Boléro" (1992). Eine Einstellung, acht Minuten Frustration in der Mimik eines Orchestertrommlers, die dem Zuschauer klar macht, dass zwischen dem Job eines Musikers und dem des Fließbandarbeiters in der Flanschhülsenfabrik keine Welten liegen müssen.

Als weitere Highlights der DVD dürfen Jean-Luc Godards Frühwerk "Charlotte et Véronique" (1957), Kieslowskis "Koncert Zyczen" (1968) und natürlich der wie eine sich bewegende Fotokopie wirkende "Copy Shop" (2001) von Virgil Widrich "angesehen" werden.

Insgesamt bietet die Compilation mehr als dreieinhalb Stunden Filmmaterial, mit Audiokommentaren zu jedem Werk - wenn Sie das wünschen. Und obwohl jede Komponente der Sammlung in ein paar Minuten zu Ende geguckt ist, sollten Sie sich viel Zeit zum Genießen nehmen. Wie für einen guten Wein. Den könnte man auch reinstürzen - aber wer tut das schon?

Bei den meisten DVD-Kritiken darf man abschließend das mangelhafte Angebot an Bonusmaterial notieren. Hier fehlt ausnahmsweise der Hauptfilm. Und das ist gut so.

Gleich bestellen!
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.114