0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

21 Gramm

21 Gramm
Teaser:
Drei Menschen in Extremsituationen: Paul Rivers (Sean Penn) ist schwer herzkrank und erhält ein Spenderherz. Cristina Peck (Naomi Watts) verliert durch einen Autounfall Mann und Kinder, das Herz des Mannes wird Rivers gespendet. Später wird sich Rivers in sie verlieben.

Veröffentlicht:
23.08.2004
Der Ex-Sträfling und Ex-Trinker Jack Jordan (Benicio Del Toro) schöpft all seine Hoffnung für sich und seine kleine Familie aus dem frisch entdeckten Christentum, bis er den Mann und die beiden Kinder von Cristina Peck überfährt.

Alle drei Schicksale sind in einander verschlungen - die orientierungslosen Protagonisten scheinen der Begegnung und Konfrontation miteinander nicht aus dem Weg gehen zu können. Der Regisseur Alejandro Gonzales Inarritu nimmt dieses Motiv auf und erzählt den Film auf zunächst rätselhafte Weise in Bruchstücken und chronologisch durcheinander.

Mit jeder Filmsequenz wächst die Erkenntnis über den Plot und die tragischen Verstrickungen. Die Schaupieler agieren grandios, Benicio Del Toro, Naomi Watts und Sean Penn sammeln schließlich nicht umsonst Oscar-Nominierungen wie andere Leute Strafzettel.

Ein melancholischer Film, den sich depressive Menschen lieber für später aufheben sollten. Alle anderen mit Lust auf einen nachdenklichen Streifen rund um die Frage nach Schicksal, Rache, Glauben und Liebe sollten sich diesen höchst unkonventionell umgesetzten Film nicht entgehen lassen!

Gleich bestellen!
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.115