0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich

Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich
Starttermin:
Ab 17. Februar 2005 im Kino
Teaser:
Wir erinnern uns: Ben Stiller alias Gaylord "Greg" Focker musste in "Meine Braut, ihr Vater und ich" (2000) gegen den herrschsüchtigen Papa (Robert De Niro) seiner Freundin Pam (Teri Polo) antreten, um als Schwiegersohn in spe akzeptiert zu werden. Natürlich verlief alles zu seinen Ungunsten und er stand zum Schluss als absoluter Trottel da.
Veröffentlicht:
15.02.2005
Nun findet die Fortsetzung statt, denn offenbar konnten die damaligen Katastrophen nicht wirklich an der bevorstehenden Hochzeit von Greg und Pam rütteln. Doch eine schwere Prüfung liegt noch vor dem Brautpaar: das gegenseitige Beschnuppern der Elternpaare - hier krachen ganze Universen aufeinander.

Die ultrakonservativen und leicht neurotischen Eltern der Braut gegen die chaotischen, sexsüchtigen und superliberalen jüdischen Ex-Hippies, den Fockers. Hierfür hat Regisseur Jay Roach die Hollywood-Veteranen Barbra Streisand und Dustin Hoffman gewinnen können, die sichtlich Spaß an ihren total überzogenen Rollen haben.

Was für bescheuerte und natürlich oft sehr komische Situationen entstehen können, wenn übertriebene Klischees im Kopf von fünf (!) amerikanischen Drehbuchautoren aufeinander treffen, ist zwar vorhersehbar.

Was nicht berechenbar ist, ist die überwältigende Komik, die Streisand, Hofman, De Niro und Stiller als Comedian-Quartett entfalten. Bei aller Skepsis gegenüber geläufigem US-Klamauk: Wenn solche Könner am Werk sind, kann sich keiner vorm Lachen drücken.
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.115