0%
 
 
Loading
Dienstag, 06.12.2016 15:13 Uhr
Guten Tag!
| Jetzt anmelden
Indisches Omelett
© "Super easy", Edition Styria

Indisches Omelett

Zutatenliste:
Für 2–3 Personen:
• 4 große Eier
• 2 EL Joghurt
• 1 TL Kreuzkümmel gemahlen
• 2 EL frisches Koriandergrün, gehackt
• 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
• 2 EL Sonnenblumenöl
• 1 Zwiebel, fein gehackt
• 1 kleine, rote Chilischote, entkernt und fein gehackt
• 1 Stück (3 cm) frischer Ingwer, geschält und fein gerieben
• 2 Tomaten fein gehackt
• Salz und schwarzer Pfeffer
Veröffentlicht:
25.05.2011
 
Eier und Joghurt in einer Schüssel mit der Gabel nur kurz vermischen, dann Kreuzkümmel, Koriandergrün, Knoblauch sowie etwas Salz und Pfeffer unterrühren. In einer kleinen ofenfesten Pfanne 1 EL Sonnenblumenöl erhitzen. Zwiebeln, Chili und Ingwer bei mittlerer Hitze 2−3 Minuten anschwitzen. Die Tomaten dazugeben und alles 1−2 Minuten garen. Die Mischung mit einem Schaumlöffel herausnehmen und zur Eier-Joghurt-Masse geben.

Das restliche Öl in die Pfanne geben und durch Schwenken gleichmäßig bis zum Rand verteilen. Die Eiermischung in die Pfanne gießen, die Hitze reduzieren und alles 5−6 Minuten stocken lassen, bis das Omelett an der Unterseite eine goldbraune Farbe annimmt und oben noch leicht flüssig ist.

Die Pfanne kurz unter den vorgeheizten Ofengrill schieben oder das Omelett mithilfe eines Tellers wenden und nochmals 2−3 Minuten in der Pfanne garen. In tortenförmige Stücke schneiden.

Dieses Omelett kann man warm oder kalt servieren. Dazu schmeckt ein Chutney oder ein Joghurtdip.

Das Rezept stammt aus dem Buch „Super easy – Rezepte für junge Veggies“ für fleischloses Kochen (Edition Styria).
 
 

Kommentare

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
0 Kommentare

Werden Sie Fan von tele.at

©tele - Zeitschriftenverlagsges.mbH & Co KG

10.61.5.113