0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Lauwarmes Rote-Rüben-Carpaccio

Lauwarmes Rote-Rüben-Carpaccio
© „Suppito mit Biss“ von Andrea Scholdan und Laurence Koblinger. Österreichischer Agrarverlag
Zutatenliste:
Für 4 Personen:
• 6 kleine Rote Rüben
• 1 Rolle Ziegen­frischkäse oder griechischer Manourikäse
• 2 EL Kürbiskerne
• 4 EL Olivenöl
• 1 Bund Jungzwiebeln
• 1⁄2 Bund Schnittlauch
• 1 Messerspitze frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Marinade:
• 3 EL Olivenöl
• 1 Msp. frisch gemah­lener schwarzer ­Pfeffer
• feines Meersalz nach Bedarf
• 3 EL Apfelessig (vorzugsweise unpasteurisiert)
Veröffentlicht:
18.02.2011
Die Roten Rüben waschen und in Salzwasser bissfest kochen. Mit kaltem Wasser abschrecken und schälen. Lauwarme Rote Rüben mit einer Gemüsereibe in dünne Scheiben hobeln. Den Käse in Scheiben, die Zwiebeln mit dem Grün in feine Ringe, den Schnittlauch auf etwa 4 cm Länge schneiden.

Kürbiskerne ohne Fett knusprig anrösten, Zwiebelringe in 1 EL Olivenöl kurz braten und pfeffern. Für die Marinade Essig, restliches Öl, Salz und Pfeffer in ein Schraubglas füllen und gut schütteln.

Abwechselnd die Roten Rüben und die Käsescheiben turmartig aufschichten, Zwiebelringe, Kürbiskerne und Schnittlauch dekorativ darüberstreuen. Mit der Marinade beträufeln und servieren.

Tipp:
Wenn es schnell gehen soll, einfach bereits gekochte Rote Rüben aus dem Bioladen verwenden.
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.114